Bei Routinekontrolle festgestellt: NFL-Profi an Krebs erkrankt!

New Orleans (USA) - Schwerer Schicksalsschlag für Foster Moreau (25)! Der Football-Profi aus der US-amerikanischen Liga NFL hat seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Der Tight End kündigte daraufhin am Mittwoch an, seine Karriere zu unterbrechen.

Foster Moreau (25) spielte seit 2019 für die Las Vegas Raiders.
Foster Moreau (25) spielte seit 2019 für die Las Vegas Raiders.  © Ethan Miller / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Moreau war in der vergangenen Saison Teamkollege des deutschen Profis Jakob Johnson (28) bei den Las Vegas Raiders, danach war er ohne Vertrag.

Die Erkrankung wurde nach seinen Angaben festgestellt, als er sich bei den New Orleans Saints vorstellte und sich dort dem obligatorischen Medizincheck unterzog.

"Ich habe erfahren, dass ich an einem Hodgkin-Lymphom erkrankt bin und mich vom Football zurückziehen werde, um gegen einen neuen Gegner zu kämpfen: Krebs. Ich bin dankbar für die Unterstützung und dankbar für die Menschen, die mir beistehen", teilte Moreau auf Twitter mit.

NFL-Star soll Hunde gequält haben, doch er wittert eine Verschwörung!
NFL NFL-Star soll Hunde gequält haben, doch er wittert eine Verschwörung!

Der Viertrunden-Pick spielte seit 2019 in der NFL, in vier Saisons gelangen dem Tight End zwölf Touchdowns.

Die Raiders twitterten: "Die Raider-Familie ist bei dir, Foster."

Titelfoto: Ethan Miller / GETTY IMAGES NORTH AMERICA / Getty Images via AFP

Mehr zum Thema NFL: