Der neue "Big Man" bei den Chemnitzer Niners lässt auf sich warten

Chemnitz - Drei Pflichtspiel-Siege in Folge - es läuft bei den Niners. Und das Team der Chemnitzer Korbjäger soll bekanntlich noch stärker werden!

Niners-Forward Kevin Yebo (26) steigt zum Korb. Der 2,07-m-Riese hat eine gute Entwicklung genommen.
Niners-Forward Kevin Yebo (26) steigt zum Korb. Der 2,07-m-Riese hat eine gute Entwicklung genommen.  © IMAGO/HMB-Media

Die Suche nach dem "Big Man" gestaltet sich jedoch schwierig. "Wir führen täglich, fast stündlich Gespräche mit Spieler-Agenten", verriet Pressesprecher Matthias Pattloch: "Vollzug können wir leider noch nicht vermelden."

Der Markt ist nahezu leergefegt. "Das ist auch der Grund, warum wir bis heute niemanden verpflichtet haben", sagt Trainer Rodrigo Pastore (50).

"Zuletzt konnten wir die offene Personalie als Team sehr gut kompensieren. Kevin Yebo (26) nahm eine prima Entwicklung. Er wird unterstützt von Jonas Richter (25), den wir vom Flügel auf die Center-Position gezogen haben", so der Argentinier.

Niners-Kapitän Richter enttäuscht nach Europe Cup-Niederlage: "Wir müssen daraus lernen"
Niners Chemnitz Niners-Kapitän Richter enttäuscht nach Europe Cup-Niederlage: "Wir müssen daraus lernen"

Am Freitagabend im Heimspiel gegen Crailsheim wird die Pastore-Five ohne Verstärkung um Punkte kämpfen müssen. Die Nationalspieler Arnas Velicka (22, Litauen) und Marko Filipovity (26, Ungarn) sind dabei.

Sie werden am Dienstagabend in Chemnitz zurückerwartet. Dominik Lockhart (28) hatte nach einer Operation am Finger auf die Reise zur deutschen Auswahl verzichtet.

Einige Heimspiele neu angesetzt

Neu angesetzt wurden einige Heimspiele. Gegen Bamberg geht es am 27. November bereits 18 Uhr los. Die im Oktober ausgefallene Partie gegen Heidelberg wird am 6. Dezember, 19 Uhr, nachgeholt. Das Heimspiel gegen Bayreuth steigt am 16. Dezember, 20.30 Uhr.

Ein Highlight erleben die Niners-Fans erst im neuen Jahr. Das zunächst für den 29. Dezember angesetzte Duell mit Alba Berlin ist verlegt worden, da der deutsche Meister tags darauf in der Euroleague in Lyon ran muss.

Titelfoto: IMAGO/HMB-Media

Mehr zum Thema Niners Chemnitz: