US-Boxer (†28) bei Streit von eigenem Bruder erschossen

Detroit (Michigan/USA) - Traurige Nachrichten aus dem US-Bundesstaat Michigan: Boxer Isiah Jones ist im Alter von gerade einmal 28 Jahren gestorben.

Isiah Jones ist im Alter von 28 Jahren gestorben. (Archivbild)
Isiah Jones ist im Alter von 28 Jahren gestorben. (Archivbild)  © Bildmontage: Instagram/Screenshot/hurricanejones94 (2)

Wie Jones' Trainer, Roshwan Jones (die beiden sind nicht miteinander verwandt), gegenüber der US-amerikanischen Boxzeitschrift The Ring berichtete, wurde dem Sportler am Montagabend während eines Streits mit seinem eigenen Bruder in den Kopf geschossen.

Der tragische Vorfall ereignete sich gegen 18.25 Uhr in seiner Heimatstadt Detroit. Dies konnte auch die Polizei bestätigen.

Bisher ist unklar, weswegen sich die Brüder gestritten haben und wie es zu der Eskalation zwischen beiden kam.

Ex-Boxer verhaftet: Er soll 22 Tonnen Koks geschmuggelt haben!
Boxen Ex-Boxer verhaftet: Er soll 22 Tonnen Koks geschmuggelt haben!

Nachdem Jones im Jahr 2016 die "National Golden Bloves" gewonnen hatte, gewann er jeden seiner ersten acht Profikämpfe unter der Anleitung von Roshwan und Kenneth Ross.

In letzter Zeit lief es jedoch nicht mehr ganz so rosig für den 28-Jährigen: Die letzten sieben Kämpfe seiner Karriere verlor er in Folge.

Es wird davon ausgegangen, dass er zuletzt noch für eine Rückkehr in den Ring trainiert hat.

Boxer Isiah Jones in seinem Element:

Boxer Isiah Jones hinterlässt zwei Kinder

Roshwan fügte hinzu, dass Jones zwei Kinder hinterlässt, für die er immer alles getan hat. So nahm er auch regelmäßig schwierige Kämpfe an - nur um seine Familie versorgen zu können.

"Er war ein großartiger Vater, er hat für seine Kinder gesorgt. Er war ein harter Arbeiter. Nicht jeder ist im Leben perfekt, aber er war ein guter Mensch", schwärmte der Trainer. "Er brachte einen zum Lächeln und Lachen und war ein großes Vorbild in der Sporthalle. Er war sehr bescheiden und respektvoll."

Auf Instagram und Twitter zollten dem Sportler seither unzählige Nutzer Tribut.

So schrieb einer von ihnen: "Einfach nur schreckliche Nachrichten, R.I.P." und ein anderer: "Er war nur 28, herzzerreißend. Ruhe in Friede, Isiah Jones!"

Titelfoto: Bildmontage: Instagram/Screenshot/hurricanejones94 (2)

Mehr zum Thema Boxen: