Düstere Drohung: Turn-Star geht aus Angst nicht mehr in die Uni!

Baton Rouge (USA) - Als sich Olivia "Livvy" Dunne (21) Anfang 2020 bei TikTok anmeldete, hätte sie wohl kaum mit der Erfolgsgeschichte gerechnet, die sie daraufhin schreiben würde. In den folgenden Jahren erlebte die Kunstturnerin einen kometenhaften Aufstieg, allerdings auch die Schattenseiten des Ruhmes. Und die hatten es in sich.

Auch auf Instagram hat Olivia Dunne (21) zahlreiche Bewunderer und 4,4 Millionen Follower.
Auch auf Instagram hat Olivia Dunne (21) zahlreiche Bewunderer und 4,4 Millionen Follower.  © Screenshot/Instagram/livvydunne

Schnell ging die 21-Jährige auf der Video-Plattform mit ihren Clips viral, inzwischen folgen ihr allein dort schon knapp acht Millionen Menschen.

Die große Aufmerksamkeit hat die College-Sportlerin nicht nur zur Millionärin gemacht, sondern sogar bis auf das Cover der berühmten Swimsuit-Edition des Sportmagazins Sports Illustrated gebracht.

Doch der riesige Wirbel um ihre Person, der Horden an Fans in die Hallen der Louisiana State University treibt, birgt auch Gefahren. Das gestand das ehemalige Mitglied der US-amerikanischen Damen-Nationalmannschaft nun im Interview mit NJ Advance Media.

Nach Tod von Marathon-Weltrekordhalter Kiptum: Vier Männer festgenommen!
Sport Nach Tod von Marathon-Weltrekordhalter Kiptum: Vier Männer festgenommen!

Eigentlich nimmt sich Livvy gern die Zeit, um ihre Unterstützer kennenzulernen oder um ein gemeinsames Foto zu knipsen. "Aber das letzte Jahr war ein bisschen verrückt", so der Internet-Star.

Aus Sicherheitsgründen absolviert sie mittlerweile all ihre Kurse an der Uni online. "Es gab einmal einen Schreckmoment mit einer Nachricht über einen Kurs, den ich besuchen wollte, und ich dachte mir, weißt du was, das ist es nicht wert", erläuterte die Athletin.

Olivia Dunne geriet offenbar ins Visier eines Stalkers

Seit 2021 ist Olivia Dunne (21) für die LSU Tigers, das Gymnastik-Team der Louisiana State University, aktiv.
Seit 2021 ist Olivia Dunne (21) für die LSU Tigers, das Gymnastik-Team der Louisiana State University, aktiv.  © Screenshot/Instagram/livvydunne

"Es war eine Drohung. Es schien, als wüssten sie, wo ich war und welchen Kurs ich besuchte, und ich beschloss, dass es besser war, auf Nummer sicher zu gehen", verriet Dunne.

Laut einem Polizeibericht, der dem Nachrichtenportal vorliege, handelte es sich bei dem Vorfall um einen offensichtlichen Stalker, der der Netz-Berühmtheit auf Instagram Todesdrohungen schickte und ankündigte, den Campus der Universität "in die Luft jagen" zu wollen.

Die Beamten hätten in der Folge auch Ermittlungen eingeleitet, allerdings sei es zu keiner Verhaftung gekommen.

Marathon-Weltrekordhalter Kiptum stirbt bei Unfall: Neue Details enthüllt!
Sport Marathon-Weltrekordhalter Kiptum stirbt bei Unfall: Neue Details enthüllt!

"Dunne erklärte, dass sie aufgrund ihrer großen Fangemeinde in den sozialen Medien daran gewöhnt sei, seltsame Nachrichten von unbekannten Accounts zu erhalten, dass sie aber noch nie eine Nachricht dieser Art erhalten habe", hieß es demnach in dem Bericht.

Anfang des Jahres hatte ihre Teilnahme an einem Wettkampf in der Turnhalle der University of Utah zudem für reichlich Wirbel gesorgt. Zahlreiche Fans versammelten sich auf dem Gelände und empfingen das Gymnastikteam der LSU mit "Livvy"-Plakaten und lautem Gekreische.

Sogar die Polizei musste zwischenzeitlich eingreifen, weshalb Dunne ihre Follower anschließend im Netz zum respektvollen Umgang miteinander ermahnte.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/livvydunne

Mehr zum Thema Sport: