Stendera, Akono und Co.: Diese Wintertransfers in der 3. Liga sind bereits fix!

Deutschland - Wenn am 1. Januar 2023 offiziell das Transferfenster im deutschen Fußball wieder öffnet, sind bereits einige Wechsel in der 3. Liga über die Bühne gegangen. TAG24 fasst zusammen, auf welche Neuzugänge sich Fans freuen können, welche Akteure ihre Klubs verlassen haben und wer aktuell im Gespräch ist!

Zugänge: Mike Wunderlich und Marc Stendera zurück in der 3. Liga!

Marc Stendera (27), hier im Trikot seines alten Klubs, dem FC Ingolstadt, lief 78-mal für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga auf. Ab Januar trägt er nach einem halben Jahr ohne Klub das Oldenburger Trikot. (Archivfoto)
Marc Stendera (27), hier im Trikot seines alten Klubs, dem FC Ingolstadt, lief 78-mal für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga auf. Ab Januar trägt er nach einem halben Jahr ohne Klub das Oldenburger Trikot. (Archivfoto)  © Picture Point / Gabor Krieg

Marc Stendera (27, zentrales Mittelfeld, 325.000 Euro Marktwert, aus der Vereinslosigkeit zum VfB Oldenburg): Nach einem Jahr ohne Spielpraxis wagt der frühere Bundesliga-Spieler einen Neuanfang. Die kriselnden Oldenburger soll der Spielmacher mit seiner Erfahrung führen.

Mike Wunderlich (36, offensives Mittelfeld, 250.000 Euro, vom 1.FC Kaiserslautern/2. Liga zu Viktoria Köln): War zuletzt in Lautern nicht immer gesetzt, kehrt nun zu seinen Wurzeln und Heimatverein Viktoria Köln zurück.

Mohamed Amsif (33, Torwart, 200.000 Euro Marktwert, aus der Vereinslosigkeit zu Wehen Wiesbaden): Ist nach mehreren Jahren in Marokko zurück in Deutschland. Sein letztes Pflichtspiel bestritt er allerdings im Jahr 2021! Ob er den verletzten Stamm-Torhüter Florian Stritzel (28) adäquat ersetzen kann?

Kurz nach Sieg gegen direkten Konkurrenten: Drittligist feuert Trainer!
3. Liga Kurz nach Sieg gegen direkten Konkurrenten: Drittligist feuert Trainer!

Kilian Jakob (24, Linksverteidigung, 200.000 Euro Marktwert, vom Karlsruher SC zu Erzgebirge Aue): Soll die Position links hinten besetzen, die zuletzt der dort ungelernte Marco Schikora (28) einnahm.

Luca Bolay (20, Linksverteidigung, 100.000 Euro Marktwert, vom Karlsruher SC/2. Liga zu Waldhof Mannheim): Ist als Back-Up für Alexander Rossipal (26) auf der Linksverteidiger-Position geplant. Zudem ist er wichtig für die Erfüllung der U23-Regel.

Philipp Riese (33, defensives Mittelfeld, zurück als Feldspieler): Fungierte zuletzt als Co-Trainer in Aue, wird jetzt unter Neu-Trainer Dotchev wieder als spielender Akteur im Abstiegskampf gebraucht.

Abgänge: Boevink geht vorzeitig in die 2. Liga, Akono wechselt liga-intern zu Borussia Dortmund II

Für den SC Verl konnte Cyrill Akono (22, l.) diese Saison immerhin vier Treffer bejubeln. Künftig wird er für die U23 des BVB auf Torejagd gehen.
Für den SC Verl konnte Cyrill Akono (22, l.) diese Saison immerhin vier Treffer bejubeln. Künftig wird er für die U23 des BVB auf Torejagd gehen.  © Picture Point / Sven Sonntag

Cyrill Akono (22, Stürmer, 275.000 Euro Marktwert, vom SC Verl zu Borussia Dortmunds U23): Sollte bereits am Ende des Sommer-Transferfensters zum BVB wechseln, nachdem Bradley Fink (19) zum FC Basel/Schweiz abwanderte. Jetzt klappte der Transfer. Der BVB dürfte eine Ablöse in sechsstelliger Höhe für den ursprünglich noch bis 2024 gebundenen Akono bezahlt haben. Der physisch starke Angreifer soll die Tor-Armut im Sturm (ohne Fink nur sieben Treffer durch Angreifer) beheben.

Pelle Boevink (24, Tor, 225.000 Euro Marktwert, vom VfB Oldenburg zum SC Paderborn/2. Liga): Der Transfer wurde bereits im Sommer 2022 vollzogen, Boevink sollte daraufhin für eine Saison an seinen bisherigen Verein ausgeliehen werden. Jetzt wurde der Wechsel vorzeitig vollzogen. Oldenburg soll eine finanzielle Entschädigung erhalten haben.

Sercan Sararer (33, offensives Mittelfeld, 200.000 Euro Marktwert, zuletzt Türkgücü München): Spielte zuvor zwei Saisons 3. Liga, davon eine furios, war seitdem aber vereinslos. Der fußballerisch begnadete, aber oft egozentrische Offensivspieler hat vor wenigen Tagen bei Hessen Kassel in der Regionalliga Südwest unterschrieben.

Saisonreport der 3. Liga: Wo es Rekorde, aber auch Grund zur Sorge gibt
3. Liga Saisonreport der 3. Liga: Wo es Rekorde, aber auch Grund zur Sorge gibt

Felix Müller (29, Linksaußen, zuletzt SV Elversberg): Musste verletzungsbedingt vorzeitig seine Karriere beenden.

Aktuelle Gerüchte: Semir Telalovic und Lars Lokotsch sind heiß begehrt!

Im Probetraining hinterließ Malik Talabidi (21) einen guten Eindruck. Ob es auch zur einer Verpflichtung durch den FSV Zwickau kommt, ist noch offen.
Im Probetraining hinterließ Malik Talabidi (21) einen guten Eindruck. Ob es auch zur einer Verpflichtung durch den FSV Zwickau kommt, ist noch offen.  © Picture Point / Gabor Krieg

Semir Telalovic (23, Mittelsturm, 250.000 Euro Marktwert): Wird seit vielen Wochen in der 3. Liga gehandelt, laut der Bild unter anderem bei Saarbrücken und Dynamo. Bei seinem Entwicklungspotenzial und der erneut herausragenden Torquote im zweiten Regionalliga-Jahr ist das kein Wunder. Er steht allerdings noch bei Mönchengladbach unter Vertrag.

Malik Talabidi (21, Innenverteidigung, 200.000 Euro Marktwert): Aktuell ohne Verein, seit mehreren Wochen im Probetraining beim FSV Zwickau. Der Klub befindet sich in Gesprächen mit seinem Berater.

Felix Irorere (20, Innenverteidigung, 200.000 Euro Marktwert): Könnte nach Bolay der zweite Spieler sein, der den Weg von Karlsruhe nach Mannheim einschlägt. Der Manndecker trainiert seit gut einer Woche bei den Waldhöfern mit.

Lars Lokotsch (26, Mittelsturm, 150.000 Euro Marktwert): Wechselte erst im Sommer von Zwickau zu Fortuna Köln in die Regionalliga West, markierte dort in der Hinrunde neun Treffer. Der Sturmtank wird laut liga3-online.de als Nachfolger für Akono in Verl gehandelt.

Christopher Schepp (22, Mittelsturm, 100.000 Euro Marktwert): Steht laut NOZ beim VfL Osnabrück und einigen Zweitligisten auf dem Beobachtungszettel. Wer den Zuschlag für den Angreifer von BW Lohne erhält, ist offen.

Generell kommt der Transfermarkt aber nur schleppend in Schwung. Bis zum 31. Januar 2023, dem letzten Tag des Transferfensters, dürften noch einige Wechsel erfolgen.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema 3. Liga: