Torgefährlichster Ligaspieler! Terrence Boyd ist Vater geworden

Halle (Saale) - Fußballprofi Terrence Boyd (28) ist zum zweiten Mal Papa geworden!

Familie Boyd wächst weiter! Fußballprofi Terrence (hier mit Tochter Eliana Malia Raigan auf dem Arm) und Ehefrau Jasmine sind wieder Eltern geworden.
Familie Boyd wächst weiter! Fußballprofi Terrence (hier mit Tochter Eliana Malia Raigan auf dem Arm) und Ehefrau Jasmine sind wieder Eltern geworden.  © Instagram/terrence_boyd

Der Stürmer des Drittligisten Hallescher FC postete am Dienstagnachmittag ein Foto mit einer süßen kleinen Babyhand.

Diese gehört seiner am Dienstag geborenen zweiten Tochter, die auf den Namen Amayah Sofia hört. Nach Eliana Malia Raigan ist es das zweite Kind für Boyd und seiner Ehefrau Jasmine.

Sowohl sein aktueller Verein als auch Ex-Klub RB Leipzig beglückwünschten den "Zyklopen" bereits.

Beim Aufstieg musste er zugucken! Münster-Held macht Freundin vor allen einen Antrag
3. Liga Beim Aufstieg musste er zugucken! Münster-Held macht Freundin vor allen einen Antrag

Der gebürtige Bremer Terrence Boyd kickt seit Sommer wieder in Deutschland. Nach knapp einem halben Jahr beim FC Toronto wechselte er zum Tabellendritten Hallescher FC.

Mit fünf Toren und zwei Vorlagen in acht Ligaspielen hat der 28-Jährige maßgeblichen Anteil am aktuellen zweiten Tabellenplatz.

Davor stand der 14-fache US-Nationalspieler unter anderem bei RB Leipzig unter Vertrag, kam dort aber wegen zweier Kreuzbandrisse nur zu neun Einsätzen für die erste Mannschaft in zweieinhalb Jahren. Anschließend ging es über Darmstadt nach Toronto und nun eben nach Halle.

Herzlichen Glückwunsch!

Terrence Boyd (l.) ist zum zweiten Mal Vater geworden.
Terrence Boyd (l.) ist zum zweiten Mal Vater geworden.  © Picture Point/S. Sonntag
Am 7. Dezember 2014 zog sich Terrence Boyd im Trikot von RB Leipzig seinen zweiten Kreuzbandriss zu. Nach der Rückkehr lief er nur noch für die U23 der Roten Bullen auf, wechselte dann nach Darmstadt.
Am 7. Dezember 2014 zog sich Terrence Boyd im Trikot von RB Leipzig seinen zweiten Kreuzbandriss zu. Nach der Rückkehr lief er nur noch für die U23 der Roten Bullen auf, wechselte dann nach Darmstadt.  © Picture Point/R. Petzsche

Mehr zum Thema 3. Liga: