Auf den Spuren von CR7! In diesem Hotel residiert die Fohlen-Elf im Trainingscamp

Mönchengladbach - Bereitmachen zum Einchecken! Am Samstagabend wird Borussia Mönchengladbach die Räumlichkeiten des Trainingscamps beziehen, wo sich die Fohlen auf die neue Saison einschießen werden. Auch Cristiano Ronaldo (36) hat hier schon gewohnt.

Die Türen sind geöffnet, die Gäste willkommen! In diesem Hotel werden die Gladbach-Stars eine Woche lang wohnen.
Die Türen sind geöffnet, die Gäste willkommen! In diesem Hotel werden die Gladbach-Stars eine Woche lang wohnen.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte

Direkt nach dem Testspiel beim SC Paderborn 07 (Anstoß 15 Uhr) zieht der Gladbach-Tross weiter nach Harsewinkel-Marienfeld.

"Wir kennen die Klosterpforte schon vom letzten Jahr und die Bedingungen dort sind super. Der Platz ist direkt vor der Tür, die Zimmer und das Essen sind gut und insgesamt passt dort einfach alles", schwärmte Patrick Herrmann (30) laut Vereinsmedien.

Und auch in diesem Sommer werden hier die Zelte aufgebaut. Einem Campingausflug ähnelt das aber nicht!

"Ein Casting unserer Top-Talente!" Wolf und Wenzel treffen bei Gladbach-Sieg über Bayern
1. Bundesliga "Ein Casting unserer Top-Talente!" Wolf und Wenzel treffen bei Gladbach-Sieg über Bayern

Auf einer über 180.000 Quadratmeter großen Anlage können sich die Fohlen weitestgehend austoben. Zwei komplett ausgestattete Rasenplätze, ein physiotherapeutisches Zentrum und mehrere Fitness- und Regenerationsbereiche bieten professionelle Voraussetzungen für eine gute Saisonvorbereitung.

Neben den Übungen mit dem Ball kann auch noch gelaufen, Fahrrad gefahren oder im Naturteich geschwommen werden.

Kraftraum und Wellnessbereich inklusive! Die Hotel-Residence Klosterpforte von innen

Zwischen Hantelbank, Laufband und Kronleuchter: In der hoteleigenen Fitnessscheune stehen genügend Geräte zum Krafttraining bereit.
Zwischen Hantelbank, Laufband und Kronleuchter: In der hoteleigenen Fitnessscheune stehen genügend Geräte zum Krafttraining bereit.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte
Zur Regeneration: Neben dem Indoor-Schwimmbad gibt es auch noch einen Wellnessgarten, mehrere Saunen und ein Natur-Schwimmteich.
Zur Regeneration: Neben dem Indoor-Schwimmbad gibt es auch noch einen Wellnessgarten, mehrere Saunen und ein Natur-Schwimmteich.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte
Augen zu und weg! In solch einem Superior-Doppelzimmer werden die Gladbach-Stars untergebracht sein.
Augen zu und weg! In solch einem Superior-Doppelzimmer werden die Gladbach-Stars untergebracht sein.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte
Das Restaurant "Klosterkeller" verfügt über eine eigene Brauerei. Hier wird unter anderem das "Marienfelder Klosterbräu" serviert.
Das Restaurant "Klosterkeller" verfügt über eine eigene Brauerei. Hier wird unter anderem das "Marienfelder Klosterbräu" serviert.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte

Borussia Mönchengladbach reist mit einem 27-köpfigen Spieler-Kader an, zwei Fohlen kommen nach

Vor der Weltmeisterschaft 2006 wurde ein eigenes Sporthotel auf dem Gelände gebaut. Die Nationalmannschaft Portugals war der erste Gast.
Vor der Weltmeisterschaft 2006 wurde ein eigenes Sporthotel auf dem Gelände gebaut. Die Nationalmannschaft Portugals war der erste Gast.  © PR/Hotel-Residence Klosterpforte

Wie die Borussia mitteilte, geht es mit drei Torhütern und 24 Feldspielern ins Camp.

Die EM-Teilnehmer László Bénes (23, Slowakei) und Stefan Lainer (28, Österreich) werden am Sonntag bzw. Dienstag erst dazustoßen. Alle übrigen Nationalspieler verpassen das Trainingslager.

Und ihnen entgeht auch die Möglichkeit, sich ein weiteres Mal ins Gästebuch der Klosterpforte einzutragen, denn schon unzählige Fußballteams haben zuvor in der Hotel-Residence gehaust.

Härtetest für Gladbachs Scally! Glänzt der Newcomer auch gegen Bayern?
1. Bundesliga Härtetest für Gladbachs Scally! Glänzt der Newcomer auch gegen Bayern?

Angefangen von deutschen Teams wie dem FC Schalke 04, Hannover 96 und dem Hamburger SV bis hin zu internationalen Klubs wie dem FC Watford, Norwich City oder Lazio Rom. Selbst der arabische Klub Al-Wahda FC guckte schon vorbei.

Aber auch Nationalteams gehörten bereits zum Gästekreis: Vor zwei Jahren trainierte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auf dem satten Grün, 2006 weihte der portugiesische WM-Kader die Räumlichkeiten ein.

Mit dabei war kein geringerer als Superstar CR7 und auch Trainer Felipe Scolari (72), nach dem sogar eine Suite im Hause benannt wurde.

Bereits im vergangenen Jahr war Borussia Mönchengladbach in der Klosterpforte zu Gast

Nachdem alle Rahmenbedingungen bis ins kleinste Teil perfekt vorbereitet wurden, bleibt nur zu hoffen, dass auch das Wetter mitspielt. Nur so kann sich die Elf vom Niederrhein den Feinschliff für die kommende Saison abholen. Zuschauer dürfen leider auch in diesem Jahr nicht mit vor Ort sein.

Titelfoto: PR/Hotel-Residence Klosterpforte, picture alliance/dpa/Robert Michael (Bildmontage)

Mehr zum Thema 1. Bundesliga: