Nackte Haut, Party und Kohle: Ex-Bundesliga-Stürmer mit neuem Rap-Video

Norwich (England) - Vom Profifußballer zum Rapper? Der 32-fache Schweizer Nationalspieler Josip Drmic (27) macht auch als Musiker von sich reden.

Josip Drmic (27) spielte bis zum vergangenen Sommer bei Borussia Mönchengladbach, kam verletzungsbedingt aber nur zu wenigen Einsätzen.
Josip Drmic (27) spielte bis zum vergangenen Sommer bei Borussia Mönchengladbach, kam verletzungsbedingt aber nur zu wenigen Einsätzen.  © Marius Becker/dpa

Der ehemalige Bundesligaprofi von Bayer 04 Leverkusen und Borussia Mönchengladbach hat seine zweite Single als Rapper auf den Markt gebracht und in einem Video vorgestellt. 

Mit seinem Freund und Schweizer Rapper Lumi hat der 27-Jährige den Song "Cinderella" auf dem Videoportal YouTube hochgeladen. 

Dort ist er unter anderem an der Seite schöner und leicht bekleideter Frauen und an verschiedenen edlen Locations zu sehen. 

Auch Autos und Geld spielen wie Alkohol und Party machen eine nicht unwesentliche Rolle.

Der Song kam bislang eher durchwachsen bei den Zuschauern an. 290 Likes stehen 110 Dislikes gegenüber.

Dazu gibt es Kommentare wie "Das kannste dir auch nicht ausdenken 😂" oder "Wird Zeit das Liga wieder anfängt😂😂" (Anmerkung der Redaktion: Rechtschreibung übernommen).

Vielsagend ist auch der Beitrag "Hamburg verändert Leute". Schließlich hat Drmic in seiner Karriere auch beim HSV gespielt. Doch es gibt auch positive Kommentare wie "Mega Josip!" 

Song "Cinderella" von Josip Drmic und Lumi bei YouTube

Im vergangenen Sommer war der Offensivspieler zum Norwich City FC in die Premier League gewechselt und hatte darüber hinaus auch seine ersten Gehversuche als Musiker mit dem Rap-Song "No tomorrow" gemacht.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema 1. Bundesliga:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0