Deutsche U17-Nationalspieler rassistisch beleidigt: So reagiert der DFB

Indonesien - Sie machen aktuell das, was unsere A-Nationalmannschaft nicht tut: erfolgreich und mit Spaß Fußball spielen. Die deutsche U17-Nationalmannschaft erreichte bei der WM in Indonesien souverän das Viertelfinale - doch anstatt sie zu feiern, hatten zahlreiche Facebook-User nichts Besseres zu tun, als die Spieler rassistisch zu beleidigen!

Die deutsche U17-Nationalmannschaft sorgt aktuell bei der WM in Indonesien für Furore - doch das passt nicht jedem.
Die deutsche U17-Nationalmannschaft sorgt aktuell bei der WM in Indonesien für Furore - doch das passt nicht jedem.  © Bay Ismoyo/AFP

Nach dem Viertelfinaleinzug, den die deutschen Nachwuchsfußballer mit einem 3:2-Erfolg gegen die USA klarmachten, posteten Charles Herrmann, Almugera Kabar, Paris Brunner und Fayssal Harchaoui (alle 17) ein Siegesfoto auf dem Facebook-Account der DFB-Junioren.

Doch es hagelte nicht nur Glückwünsche und Anspielungen darauf, ob die Spieler im Sommer während der Heim-EM zufälligerweise Zeit hätten - sondern auch zahlreiche rassistische Kommentare und Beleidigungen.

Der DFB kam kaum mit dem Löschen der Kommentare hinterher, schränkte schließlich die Kommentarfunktion unter dem Beitrag ein.

Gibt es eine dicke EM-Überraschung? DFB spricht schon mit diesem Shootingstar!
Nationalmannschaft Gibt es eine dicke EM-Überraschung? DFB spricht schon mit diesem Shootingstar!

Und ließ die Hater wissen: "Wir sind stolz auf die Vielfalt in unserer U17, die in Indonesien gerade ihr Herz auf dem Platz lässt. Der Einsatz für Vielfalt ist fest in der DFB-Satzung verankert - ebenso wie die Werte Toleranz und Respekt."

DFB kündigt rechtliche Schritte an

Gegen die USA machten DFB-Nachwuchskicker den Viertelfinaleinzug klar.
Gegen die USA machten DFB-Nachwuchskicker den Viertelfinaleinzug klar.  © Septianjar Muharam/XinHua/dpa

Weiter hieß es in dem Kommentar unter dem Post der U17-Spieler: "Wenn ihr diese Werte nicht teilt, dann entfolgt uns gern. Diskriminierende und rassistische Kommentare haben hier keinen Platz und werden dementsprechend gelöscht."

Schließlich kündigte der Verband an: "Gegen beleidigende Inhalte werden wir rechtlich vorgehen."

Es ist leider längst nicht das erste Mal, dass deutsche Jugend-Nationalspieler aufgrund ihrer Hautfarbe beleidigt werden: Erst im Juni war es zu einem Rassismus-Eklat rund um die beiden U21-Spieler Youssoufa Moukoko (19) und Jessic Ngankam (23) gekommen.

Mucki-Mesut plaudert über irre Verwandlung und deutsche EM-Chancen!
Nationalmannschaft Mucki-Mesut plaudert über irre Verwandlung und deutsche EM-Chancen!

Schon damals verurteilte der DFB die Täter, doch das hinterließ offenbar keinen bleibenden Eindruck.

Die betroffenen Spieler selbst lassen sich von den Kommentaren hoffentlich nicht aus der Ruhe bringen - am Freitag geht es für die deutschen Jungs gegen Spanien um den Einzug ins WM-Halbfinale.

Es wäre das erste Mal seit 2011, dass eine deutsche U17-Nationalmannschaft in die Vorschlussrunde einer Weltmeisterschaft einzieht.

Titelfoto: Bay Ismoyo/AFP

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: