Mit Döner und Red Bull zum EM-Titel: Das ist DFB-Star Undavs Erfolgsgeheimnis!

Herzogenaurach - Mit Döner und Red Bull zum EM-Titel? Für DFB-Neuling Deniz Undav (27) eine ganz klare Sache! Der Stürmer vom VfB Stuttgart war mehr als glücklich, dass die Nationalmannschaft nach ihrem 2:0-Erfolg gegen Ungarn mit Essen von Antonio Rüdigers (31) Stamm-Dönermann, der auch dessen Kadernominierung vornahm, versorgt wurde.

Deniz Undav (27) hatte auf der DFB-Pressekonferenz einiges über seine Essgewohnheiten zu erzählen.
Deniz Undav (27) hatte auf der DFB-Pressekonferenz einiges über seine Essgewohnheiten zu erzählen.  © Federico Gambarini/dpa

"Es war mal schön, wieder einen Döner zu essen anstatt jeden Tag Nudeln. Leider habe ich nur einen gegessen. Ab heute geht es wieder los: Jeden Tag Nudeln und Gemüse", stöhnte Undav nur halb im Scherz auf der Pressekonferenz am Freitag.

Denn als der Stuttgarter aufgefordert wurde, Weißwürste, Maultaschen und Döner zu ranken, war der Kebab ganz klar vorne zu finden.

"Weißwurst hab ich noch nie gegessen, will ich auch nicht essen, daher auf die Drei", sagte der Stürmer und ergänzte: "Maultaschen 1B, Döner 1A."

"Servus, man sieht sich": Thomas Müller macht Rücktritt offiziell!
Nationalmannschaft "Servus, man sieht sich": Thomas Müller macht Rücktritt offiziell!

Dem konnte sein Kollege Chris Führich (26) nur bedingt zustimmen, als Veganer isst er schließlich keines der drei Gerichte. Zumindest einen fleischfreien Döner genehmigte aber auch er sich am Vortag.

Führichs Fazit: "Hat gut geschmeckt."

Deniz Undav "braucht" Red Bull vor dem Spiel

Deniz Undav (r.) kam gegen Ungarn zu seinem EM-Debüt.
Deniz Undav (r.) kam gegen Ungarn zu seinem EM-Debüt.  © Christian Charisius/dpa

Doch Döner ist nicht das Einzige, das sich Undav gern gönnt. Sein Ritual vor dem Spiel: eine Dose Red Bull!

Früher habe er sich vor jeder Partie zwei Hanutas und eine Dose Red Bull einverleibt, erzählte der Torjäger schmunzelnd. Die Hanutas habe er schon länger aus seiner Spielvorbereitung gestrichen, doch am Red Bull gibt es nichts zu rütteln.

"Wenn's nicht gut läuft, wird man schnell kritisiert", weiß Undav zwar zu berichten, trotzdem nimmt er sein Ritual sehr ernst. Als er es einmal ausgelassen hätte, habe er sich prompt verletzt, witzelte der 27-Jährige.

Deutscher Trainer watscht DFB-Team ab: "Gegen die erste Topnation verloren!"
Nationalmannschaft Deutscher Trainer watscht DFB-Team ab: "Gegen die erste Topnation verloren!"

Inzwischen sei er zumindest auf zuckerfreies Red Bull umgestiegen, das habe man ihm in Brighton, wo er seit 2022 unter Vertrag steht, nahegelegt. Ein kompletter Abschied von dem Energie-Drink kommt für ihn aber nicht infrage: "Ich brauch' das vor dem Spiel."

Und der Erfolg gibt ihm schließlich recht: Mit 18 Toren war er der beste deutsche Torschütze der abgelaufenen Bundesliga-Saison und kürte sich mit dem VfB Stuttgart zum Vizemeister. Bei der EM soll jetzt der nächste große Triumph folgen - und bei der Siegesfeier wird dann am besten Döner gereicht.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Nationalmannschaft: