WM 2022: Flitzer stürmt das Spielfeld, Ordner tragen ihn weg

Lusail (Katar) - Ein Zuschauer ist im Viertelfinale der Fußball-WM zwischen Argentinien und den Niederlanden auf das Spielfeld gestürmt.

Oberkörperfrei wurde der Mann vom Spielfeld getragen.
Oberkörperfrei wurde der Mann vom Spielfeld getragen.  © Peter Byrne/PA Wire/dpa

Schon nach wenigen Metern wurde der Mann in der Partie am Freitagabend im Lusail Stadion allerdings von mehreren Sicherheitskräften gestoppt.

Bis zu fünf Ordner rangen teilweise gleichzeitig mit dem sich wehrenden Zuschauer und führten ihn schließlich mit vereinten Kräften vom Platz. Die letzten Meter aus dem Innenraum wurde der Mann sogar getragen.

Ob der Mann eine Botschaft dabei hatte, war zunächst nicht zu erkennen. Am Ende trug er fast keine Kleidung mehr, mehrere Stoffstücke wurden vom Spielfeld entfernt. Im TV-Bild wurde die Szene nur kurz gezeigt, weshalb dort keine Einzelheiten zu erkennen waren.

Lohnende Katar-WM! RB Leipzig kassiert Millionensumme von der FIFA
Fußball WM 2022 Lohnende Katar-WM! RB Leipzig kassiert Millionensumme von der FIFA

In der WM-Vorrundenpartie zwischen Portugal und Uruguay hatte ein Flitzer mit einer Regenbogenfahne und politischen Botschaften für Aufsehen gesorgt.


Im Spiel zwischen Frankreich und Tunesien war ein Mann mit einer Palästina-Flagge aufs Spielfeld gestürmt.

Titelfoto: Peter Byrne/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Fußball WM 2022: