Flughafen dicht! Englisches Nationalteam in Boeing-Vorfall auf Malta verwickelt

Malta - Am Freitag schenkten die Fußballer der englischen Nationalmannschaft beim Qualifikationsspiel für die EM 2024 auf Malta dem Gastgeber vier Tore ein. Schon einen Tag zuvor sorgte das Team unfreiwillig auf der Insel für Furore.

Der Flughafen von Malta musste eine halbe Stunde lang gesperrt werden, bis das Flugzeug sicher am Terminal ankam. (Symbolbild)
Der Flughafen von Malta musste eine halbe Stunde lang gesperrt werden, bis das Flugzeug sicher am Terminal ankam. (Symbolbild)  © IMAGO / NurPhoto

Am Donnerstag reiste der Tross um Trainer Gareth Southgate (52) auf Malta an. Mit einer unlackierten Boeing 737-400, die früher im Dienst von British Airways stand und schon 32 Jahre alt ist, setzte das Team am Malta Luqa International Airport auf.

Doch wenige Sekunden nach der Landung folgte für Mannschaft und Airport-Betreiber der Schock: Der Pilot der Maschine nahm auf dem Weg zum Terminal eine falsche Ausfahrt!

Auf einem Video auf Instagram ist zu sehen, wie die Boeing zunächst zügig rollt, dann nach links abbiegt. Doch plötzlich hält der Flieger an, kein Rad des Fahrwerkes dreht sich mehr.

Heftige Szenen überschatten Finale! Fans stürmen Stadion, Panik bricht aus
Fußball International Heftige Szenen überschatten Finale! Fans stürmen Stadion, Panik bricht aus

Zuschauer, die am Rande auf die Ankunft des Teams gewartet hatten, rieben sich mit Sicherheit verwundert die Augen, denn das Terminal befindet sich vom Flieger aus gesehen rechter Hand.

Wieso der Jet statt rechts nach links abbog, ist unklar. Mit dieser Aktion sorgte der Pilot für jede Menge Chaos auf dem Airport.

Englische Fußball-Nationalmannschaft steckt nach falschem Abbiegen im Flieger fest

Die Partie am Freitagabend auf Malta gewannen die "Three Lions" um Kapitän Harry Kane (29) dann mit 4:0.
Die Partie am Freitagabend auf Malta gewannen die "Three Lions" um Kapitän Harry Kane (29) dann mit 4:0.  © Matthew MIRABELLI / AFP

Denn die Maschine kam so zum Stehen, dass das Heck noch ein kleines Stück in die Landebahn ragte.

So war es anderen Flugzeugen unmöglich, auf der Insel aufzusetzen. Laut Information von "Malta Daily" musste der gesamte Flugverkehr für eine halbe Stunde eingestellt werden.

Technische Hilfe war nötig, um die Maschine vom falschen Wege in Richtung Terminal zu schleppen.

Stadt stürzt Fußballverein ins Verderben! Es geht um über 500.000 Euro
Fußball International Stadt stürzt Fußballverein ins Verderben! Es geht um über 500.000 Euro

Den Spielern und Betreuern blieb nichts anderes übrig, als im Jet zu warten. Auf ihrer offiziellen Twitter-Seite schrieben die Engländer nichts von dem Vorfall, teilten dann aber ein Video, wie die Spieler aussteigen, und schrieben dazu: "Made it to Malta" ("Sind in Malta angekommen").

Das falsche Abbiegen hatte sogar Konsequenzen für die Tagesplanung des Teams vor Ort.

Eine für Donnerstag anberaumte Pressekonferenz der "Three Lions" musste aufgrund der entstandenen Verspätung abgesagt werden.

Derselbe Flieger brachte die Mannschaft in der Nacht von Freitag auf Samstag dann aber wieder sicher nach England.

Um 3.46 Uhr Ortszeit setzte die Boeing 737-400 auf dem Flughafen von Liverpool auf.

Titelfoto: Bildmontage: IMAGO / NurPhoto, Matthew MIRABELLI / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: