Manés 18-jährige Frau spricht erstmals öffentlich: "Ruhm und Geld ändern mich nicht!"

Dakar (Senegal) - Diese Meldung sorgte für erhebliches Aufsehen! Sadio Mané (31), Ex-Profi des FC Bayern München, heiratete Anfang Januar seine 18-jährige "Langzeitfreundin" Aisha Tamba. Diese meldete sich nun erstmals selbst zu Wort - und erklärte: "Ruhm und Geld werden mich nicht verändern"!

Kurz nach seiner Hochzeit mit der 18-jährigen Aisha Tamba ging es für Sadio Mané (31) mit dem senegalesischen Nationalteam zum Afrika-Cup.
Kurz nach seiner Hochzeit mit der 18-jährigen Aisha Tamba ging es für Sadio Mané (31) mit dem senegalesischen Nationalteam zum Afrika-Cup.  © Kenzo TRIBOUILLARD / AFP

Sie sind zumindest finanziell betrachtet absolute Gegensätze: Sadio Mané verdient als gestandener Profifußballer in Saudi-Arabien sage und schreibe 40 Millionen Euro im Jahr - netto. Seine Villa bekam er von seinem Arbeitgeber geschenkt.

Tamba hingegen ist Schülerin, lebt mit ihrer Familie angeblich in einem Haus an einem Feldweg in einem Vorort von Senegals Hauptstadt Dakar und verbringt ihre Zeit mit dem Studium des Korans.

Wenn sie im Laufe des Jahres mit der Schule fertig wird, wird Tamba vermutlich zu ihrem millionenschweren Ehemann nach Saudi-Arabien ziehen. Doch auch wenn sich ihr Leben durch die Hochzeit wohl um 180 Grad drehen wird, soll das nichts an ihrem Charakter ändern, wie die 18-Jährige verriet.

Trotz vier Titeln in Serie: City verklagt Premier League wegen "Diskriminierung"!
Fußball International Trotz vier Titeln in Serie: City verklagt Premier League wegen "Diskriminierung"!

"Ich freue mich auf mein neues Leben, und ich weiß, dass es ganz anders sein wird", ließ die Schülerin über einen Verwandten an die englische Daily Mail ausrichten.

"Aber ich fühle keinen Druck, denn Sadios Ruhm und Geld werden mich nicht verändern. Das ist nicht das, woran ich interessiert bin. Ich werde ein bescheidener Mensch bleiben, der seinem Glauben verpflichtet ist."

Aisha Tamba: "Fühle mich sehr geehrt, jetzt Frau Mané zu sein"

Davon dürfte Sadio Mané (31) ergriffen sein: Seine frisch angetraute Ehefrau will Social Media auch weiterhin nicht nutzen.
Davon dürfte Sadio Mané (31) ergriffen sein: Seine frisch angetraute Ehefrau will Social Media auch weiterhin nicht nutzen.  © KARIM JAAFAR / AFP

"Ich fühle mich sehr geehrt, jetzt Frau Mané zu sein", betonte Tamba. Sie sei es aber nicht gewohnt, dass so viel Aufmerksamkeit auf sie gerichtet sei.

Sie und ihre Familie sprächen nicht gern über ihr Privatleben oder stellten sich in den Vordergrund: "Ich bin ein sehr bodenständiger Mensch, so wurde ich erzogen, und nichts wird sich durch diese Heirat ändern."

Dazu zählt auch, dass sie Social Media weiterhin fernbleiben wird - für Mané offenbar ein K.-o.-Kriterium bei seiner Ehefrau, wie er schon vor Längerem öffentlich bekannt gab.

"Nicht mehr viel Zeit": Messi spricht über sein Karriereende!
Fußball International "Nicht mehr viel Zeit": Messi spricht über sein Karriereende!

Ob sich Aisha auch wirklich an ihren Vorsatz halten kann, wird sich zeigen, schließlich wurde sie schon bei ihrer Rückkehr in die Schule von Hunderten Menschen lautstark gefeiert.

Titelfoto: Bildmontage: Kenzo TRIBOUILLARD / AFP, Screenshot/Instagram/magvision_evens_officiel

Mehr zum Thema Fußball International: