Drauf gewettet: Wird ein früherer Real-Star der nächste James Bond?

Werkendam (Niederlande) - Vom Platz auf die Leinwand? Die Suche nach dem neuen "James Bond"-Darsteller läuft auf Hochtouren und lädt zu wilden Spekulationen ein. Bei den Buchmachern kann auf zahlreiche Kandidaten gesetzt werden, doch ein Name dürfte nur eingefleischten Fußballfans etwas sagen.

Von 2007 bis 2012 stand Royston Drenthe (36) bei den Königlichen aus Madrid unter Vertrag. (Archivfoto)
Von 2007 bis 2012 stand Royston Drenthe (36) bei den Königlichen aus Madrid unter Vertrag. (Archivfoto)  © Javier Soriano / AFP / AFP

Schon 2019 kündigte Daniel Craig (55) an, dass "Keine Zeit zu sterben" sein letzter Film als Hauptfigur der erfolgreichen Geheimagenten-Reihe sein werde.

Seitdem überschlagen sich die Spekulationen bezüglich des möglichen Thronfolgers. Ob Idris Elba (50), Richard Madden (37), James Norton (38) oder Aaron Taylor-Johnson (33) - die heißesten Anwärter sind allesamt bekannte sowie hochdekorierte Hollywood-Größen.

Aber es gibt auch Außenseiter, die zumindest von Wettanbietern ernst genommen und mit einer eigenen Quote honoriert werden.

Ex-Bundesliga-Profi bricht auf dem Platz zusammen: Klub gibt Entwarnung!
Fußball International Ex-Bundesliga-Profi bricht auf dem Platz zusammen: Klub gibt Entwarnung!

Laut dem Portal Oddspedia kann der geneigte Zocker mit einem Einsatz von nur einem Euro satte 500 Euro Gewinn machen, wenn er auf einen gewissen Royston Drenthe (36) setzt und dieser den Zuschlag schließlich erhält.

Bei Fußball-affinen Film-Connaisseuren sollten da ein paar Glocken klingeln, denn der Niederländer ist eigentlich auf dem Rasen zu finden und kickte im Laufe seiner äußerst bewegten Karriere für Top-Klubs wie Real Madrid, den FC Everton und Feyenoord Rotterdam.

Royston Drenthe als neuer James Bond? Das Netz wundert sich

Royston Drenthe stand schon vor der Kamera

Bei den Olympischen Spielen 2008 war Royston Drenthe (heute 36, M.) für die niederländische U23-Nationalauswahl im Einsatz. (Archivfoto)
Bei den Olympischen Spielen 2008 war Royston Drenthe (heute 36, M.) für die niederländische U23-Nationalauswahl im Einsatz. (Archivfoto)  © HOANG DINH NAM / AFP

Darüber hinaus lief der linke Außenbahnspieler auch einmal für die "Elftal" auf, schrieb mit mehreren Eskapaden abseits des Platzes Schlagzeilen und hatte bereits ein Insolvenzverfahren an der Backe. Im Moment ist er für die Kozakken Boys in der dritten niederländischen Liga aktiv.

Die Inklusion des Paradiesvogels in den ausgewählten Kandidatenkreis der Bond-Erbfolger löste im Netz daher auch große Verwunderung aus.

"Warum steht Royston Drenthe überhaupt auf der Liste für den nächsten James Bond?", fragte sich ein Nutzer auf Twitter zu einem Screenshot der Quoten.

"Ritt unseres Lebens": Ryan-Reynolds-Klub Wrexham steigt schon wieder auf!
Fußball International "Ritt unseres Lebens": Ryan-Reynolds-Klub Wrexham steigt schon wieder auf!

Es gibt aber wohl einen Grund, warum die Buchmacher der früheren Real-Skandalnudel wenigstens schlechte Chancen auf die Rolle ausrechnen.

Im niederländischen Krimi-Drama "Mocro Maffia" stand der ehemalige Nationalkicker nämlich kürzlich als Drogendealer Frenkie Prof vor der Kamera. Zudem wagte er sich auch schon als Rapper ins Tonstudio und bewies damit seine künstlerische Ader.

Im Interview mit dem Wettanbieter Ladbrokes gestand Drehnte außerdem seine Leidenschaft für die Schauspielerei und brachte sich einfach selbst für den Job ins Spiel.

"Ich weiß, dass Daniel Craig die Rolle als James Bond aufgibt. Ist das der nächste Job für mich? Ich glaube, ich müsste noch ein bisschen an meinem Englisch arbeiten!", witzelte der spanische Meister von 2008.

Titelfoto: Javier Soriano / AFP / AFP

Mehr zum Thema Fußball International: