Banane zeigen! Nackt gegen den Kommerz im Fußball

Von Björn Strauss

Lutherstadt Wittenberg - Was ging denn da ab? "DFB fürn A****?!" - so das Motto der Fußballer, die seit dem "Hier ab 4"-Bericht des MDR in aller Munde sind! Kerle, wie sie im Buche stehen... und vor allem, wie Gott sie schuf, standen auf dem Rasen. Aber warum?   

DDR gegen BRD - und das nackt! Auch der MDR war mi "Hier ab 4" hautnah dabei.
DDR gegen BRD - und das nackt! Auch der MDR war mi "Hier ab 4" hautnah dabei.  © MDR/Hier ab 4/Facebook

Eigentlich ist's Pflicht, mit Töppen, Stutzen, Hosen und Trikot anzutreten. Eigentlich... Aber diesmal war alles anders beim beim SV Reinsdorf e. V. (Lutherstadt Wittenberg)!

"Hüllenlos gegen den Kommerz im Fußball", so die Devise. 46 Jahre nach dem historischen Spiel der Mannschaften von DDR und BRD sollte diese Begegnung erneut stattfinden - allerdings "auf eine eher ungewöhnliche Art und Weise".

Rückblick: Das Fußballländerspiel DDR gegen die BRD fand im Rahmen der Vorrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 am 22. Juni 1974 im Hamburger Volksparkstadion statt. Die DDR gewann mit 1:0 (Torschütze Jürgen Sparwasser).

Auf der Homepage des dribbelnden Sportvereins verkünden die Fußballer stolz: 

"Viele haben mittlerweile schon mitbekommen, dass am vergangenen Samstag ein etwas anderes Fußallspiel auf unserem Sportplatz stattgefunden hat. 🤭" Stimmt!

Nackt gegen Kommerz im Fußball

"Pottoriginale" in Aktion

"Wir zeigen dem Kommerz die Banane!" Künstler Gerrit Starczewski hat eine Botschaft...
"Wir zeigen dem Kommerz die Banane!" Künstler Gerrit Starczewski hat eine Botschaft...  © instagram/Gerrit Starczewski

So hatte der Sportverein am Samstag (passend zum 3. Oktober) seine Anlage und ein Betreuerteam zur Verfügung gestellt. 

Den "Rest" übernahm der Aktionskünstler "Gerrit Starczewski" (Facebookseite Pottoriginale), der gern mal Fußballer nackt in Kunst-Szene rückt (u. a. das Nackt-Fußballspiel "Deutschland - Niederlande" in NRW). 

Und weil nackt sein frei sein bedeutet (zumindest für manche und angeblich die "Ossis", wie oft behauptet wird), hat man sich an dieses legendäre Spiel DDR-BRD gemacht...

"Auferstanden aus Ruinen", stilecht mit Bier - na klar. Zum Nackt-Kick kamen übrigens viele Fans aus nah und fern extra nach Sachsen-Anhalt angerückt.

"Nackt sein, natürlich sein, Akzeptanz für jeden", so die Forderungen der Nackedeis. "Jeder Körper sei schließlich so schön, wie er ist", so die Jungs. 

Übrigens, das erste Tor fiel für die "DDR", vor der Pause dann der Ausgleich. Abgerechnet aber wurde zum Schluss: 8:6 für die DDR - also ein Sieg wie einst 1974! 

Was die Fußballer noch über das Spiel, ihre Körper und die Lust zu sagen haben, könnt Ihr im Video hören und vor allem sehen!

Titelfoto: instagram/Gerrit Starczewski

Mehr zum Thema Fußball:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0