1. FC Köln: Louis Schaub heiratet in der Heimat

Wien/Köln – Die sportliche Zukunft von Louis Schaub (25) vom 1. FC Köln ist noch ungeklärt. Privat hat sich der Österreicher aber nun festgelegt.

Louis Schaub steht seit 2018 beim 1. FC Köln unter Vertrag (Archivbild).
Louis Schaub steht seit 2018 beim 1. FC Köln unter Vertrag (Archivbild).  © Johannes Neudecker/dpa

Der 25-Jährige postete am Mittwoch zwei Bilder seiner Hochzeit in Baden bei Wien. Das Standesamt war dabei wegen der Corona-Krise weitgehend leer.

Schaub kommentierte das freudige Ereignis lakonisch mit "#verliebt #verlobt #verheiratet. Zusammen mit seiner Frau hat er bereits einen Sohn (2).

Noch bis Anfang August kann Schaub sein privates Glück genießen, dann geht es für ihn zurück nach Köln. Sein aktueller Verein plant allerdings nicht mehr mit ihm.

Der Österreicher äußerte zuletzt den Wunsch, in Deutschland bleiben zu wollen. Beim 1. FC Köln läuft sein Vertrag noch bis 2022. Ein Verkauf oder ein erneutes Leihgeschäft scheinen die Optionen in diesem Sommer zu sein.

Im vergangenen Winter hatte der FC Schaub bereits an den Hamburger SV in die Zweite Liga verliehen. Dort hatte der Techniker aber nicht vollends überzeugen können.

Für den 1. FC Köln machte Schaub bisher 40 Spiele (6 Vorlagen, 16 Assists). Schaub wurde zwar in Fulda geboren, besitzt aber die österreichische Staatsangehörigkeit. Für Österreich war der Mittelfeldspieler bislang 15 Mal im Einsatz. 

Titelfoto: Instagram/Louis Schaub

Mehr zum Thema 1. FC Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0