Zwischen Europa und Abstiegskampf: Der 1. FC Köln und seine zwei Gesichter

Köln - Der 1. FC Köln hat nach zuletzt zwei starken und überzeugenden Auftritten wieder sein altes Liga-Gesicht gezeigt. "Auf Schalke" kamen die Geißböcke am Sonntag nicht über ein 0:0 hinaus.

Trotz eiskalter Temperaturen tanzte Steffen Baumgart auf Schalke im T-Shirt an der Seitenlinie und feuerte seine Jungs an.
Trotz eiskalter Temperaturen tanzte Steffen Baumgart auf Schalke im T-Shirt an der Seitenlinie und feuerte seine Jungs an.  © David Inderlied/dpa

Viele Fans trauten vor knapp einer Woche kaum ihren Augen, als der Effzeh im RheinEnergieSTADION Werder Bremen schwindelig spielte und am Ende mit 7:1 gewann.

Auch beim FC Bayern spielten die Kölner lange Zeit sehr gut mit, gingen früh im Spiel durch Ellyes Skhiri (4.) in Führung und mussten erst in der Nachspielzeit alle Träume vom Auswärtssieg in München begraben.

Während viele Fans nach den zwei bärenstarken Spielen schon wieder vom internationalen Geschäft träumten, holte das Team von Steffen Baumgart (51) seine Fans früh genug wieder auf den Boden der Tatsachen zurück - zum wiederholten Male!

Zukunft des 1. FC Köln nimmt Form an: Top-Talent langfristig gebunden!
1. FC Köln Zukunft des 1. FC Köln nimmt Form an: Top-Talent langfristig gebunden!

Gegen den bis dato abgeschlagenen Tabellenletzten Schalke 04 (neun Punkte aus 17 Spielen) kam der FC nicht über ein torloses Remis hinaus.

1. FC Köln: Jetzt kommt RB Leipzig!

Angesichts des ernüchternden 0:0 gegen S04 ein Bild aus fast vergessenen Tagen: Der Effzeh bejubelt einen von sieben Treffern gegen Werder Bremen!
Angesichts des ernüchternden 0:0 gegen S04 ein Bild aus fast vergessenen Tagen: Der Effzeh bejubelt einen von sieben Treffern gegen Werder Bremen!  © Rolf Vennenbernd/dpa

"Wir haben alles wegverteidigt. Dann muss man auch mal mit einem 0:0 zufrieden sein", lautete das knappe Fazit von FC-Stürmer Steffen Tigges (24) nach dem Duell bei Königsblau.

Da war es wieder: das FC-Gesicht im Abstiegskampf. Am Ende des Tages konnten sich die Domstädter bei ihrem Keeper Marvin Schwäbe (27) bedanken, der seine Vorderleute ein ums andere Mal im Spiel hielt.

Was dem Effzeh fehlt: Konstanz! Schon die Hinrunde glich einem einzigen Auf und Ab. Siege gegen den derzeit erstarkten VfL Wolfsburg oder Titelaspirant Borussia Dortmund wurden postwendend mit Niederlagen gegen Union Berlin oder Borussia Mönchengladbach zunichtegemacht.

Wegen Transfersperre: 1. FC Köln verpflichtet Talent und verleiht es direkt!
1. FC Köln Wegen Transfersperre: 1. FC Köln verpflichtet Talent und verleiht es direkt!

Spätestens mit einem Heimsieg gegen RB Leipzig am kommenden Samstag (15.30 Uhr) dürften die Fans wieder vom Henkelpott und dem ganz großen Coup träumen.

Titelfoto: David Inderlied/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Köln: