Sensation in Nürnberg: WM-Held Miro Klose übernimmt den Club!

Nürnberg - Miroslav Klose (46) hat einen neuen Job! Der Weltmeister von 2014 übernimmt den 1. FC Nürnberg und beerbt dort den zu Hertha BSC abgewanderten Cristian Fiél (44).

Miroslav Klose (46) war zuletzt beim SCR Altach in Österreich tätig und übernimmt nun den FCN.
Miroslav Klose (46) war zuletzt beim SCR Altach in Österreich tätig und übernimmt nun den FCN.  © Sven Hoppe/dpa

Das gab der "Club" am Dienstagvormittag auf einer Pressekonferenz offiziell bekannt. Der frühere Weltklasse-Knipser hat demnach bis 2026 im Frankenland unterschrieben.

"Es war immer unangenehm gegen Nürnberg zu spielen, es waren keine leichten Spiele. In letzter Zeit habe ich nicht intensiv auf Nürnberg geschaut, aber schon viel die 2. Bundesliga verfolgt und es war auch mein Wunsch, in die 2. Liga zu kommen", erklärte der WM-Rekordtorschütze im Rahmen seiner Vorstellung.

"Meine Philosophie ist, Dynamik zu entfachen und schon auch viel Ballbesitz und eine gewisse Dominanz auf dem Platz zu haben", so der zweifache Bundesliga-Torschützenkönig. "Ich möchte dem ein oder anderen Spieler hier ermöglichen, Schritte nach vorn zu machen und vielleicht auch noch eine Liga höher zu spielen."

Ex-Nürnberg-Profi und Nationalstürmer mit nur 44 Jahren gestorben
1. FC Nürnberg Ex-Nürnberg-Profi und Nationalstürmer mit nur 44 Jahren gestorben

Der 137-fache deutsche Nationalstürmer erlernte sein Übungsleiter-Handwerk beim DFB und als Co-Trainer von Hansi Flick (59) beim FC Bayern. Zuletzt war Klose in Österreich beim SCR Altach erstmals als Chefcoach tätig, allerdings wurde er nach nur rund acht Monaten und 24 Partien wieder entlassen.

Seitdem befand sich der WM-Held von Rio auf Klubsuche, wobei er jüngst mit einem Engagement bei seinem Ex-Verein Lazio Rom in Verbindung gebracht wurde.

Miroslav Klose will mit dem 1. FC Nürnberg einiges bewegen

Nürnbergs Sport-Vorstand Joti Chatzialexiou (48) hat mit Miroslav Klose (46) einen Star-Trainer an Land gezogen.
Nürnbergs Sport-Vorstand Joti Chatzialexiou (48) hat mit Miroslav Klose (46) einen Star-Trainer an Land gezogen.  © Daniel Karmann/dpa

Stattdessen entschied sich der beste Torjäger der DFB-Geschichte für die Aufgabe beim deutschen Traditionsklub, der somit effektvoll auf den turbulenten Abgang von Fiél in die Hauptstadt reagiert.

Der FCN hat eine Saison im Niemandsland der Zweitliga-Tabelle hinter sich, nach einer Niederlagenserie im Endspurt geisterte sogar noch das Abstiegsgespenst durchs Frankenland. Letztendlich sprang der 12. Platz heraus.

"Klar, wollen wir hier einiges bewegen. Aber wir müssen erstmal eine Basis legen, die Fans hinter uns bringen und in jedem Training besser werden wollen. Das geht nicht von heute auf morgen", erklärte Klose seine Herangehensweise.

Trotz-Abflug in der 2. Bundesliga! Fans fahren nach Choreo-Verbot wieder heim
1. FC Nürnberg Trotz-Abflug in der 2. Bundesliga! Fans fahren nach Choreo-Verbot wieder heim

Und er fügte an: "Die ersten Schritte werden wichtig sein, um ein erstes Fundament aufzubauen, das funktionieren wird. Es wäre vermessen, irgendwelche Ziele auszurufen."

Sport-Vorstand Joti Chatzialexiou (48) freute sich derweil über den gelungenen Trainer-Coup: "Die Strahlkraft von Miro tut uns als Verein und als Stadt gut. Aber er bringt auch sehr viele Qualitäten als Trainer mit. Ich habe gesagt, dass ich Dinge bewegen und die Leute mitreißen will. Dafür passt Miro perfekt!"

Erstmeldung von 10.05 Uhr, zuletzt aktualisiert 10.39 Uhr.

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Nürnberg: