Traumpaar: BVB-Star Achraf Hakimi mit 12 Jahre älterer Schauspielerin zusammen!

Dortmund - Achraf Hakimi (21) ist mit einer zwölf Jahre älteren Schauspielerin zusammen! Der Star von Borussia Dortmund und Hiba Abouk (33) sind erst im Februar erstmals Eltern geworden.

Dieser Jubel sorgte am 2. Oktober für Spekulationen, einen Tag später gab Achraf Hakimi bekannt, dass seine Freundin Hiba Abouk schwanger ist. Mittlerweile sind die beiden Eltern.
Dieser Jubel sorgte am 2. Oktober für Spekulationen, einen Tag später gab Achraf Hakimi bekannt, dass seine Freundin Hiba Abouk schwanger ist. Mittlerweile sind die beiden Eltern.  © Guido Kirchner/dpa

Das Traumpaar postet auf Instagram regelmäßig gemeinsame Bilder, die von ihrem Glück zeugen.

Erste Gerüchte über eine Beziehung der beiden kamen bereits im Juli 2018 auf, als das "Semana Magazin" die beiden beim Urlaub auf den Malediven zusammen ablichtete.

Im Oktober 2018 bestätigten beide ihre Beziehung dann über das Soziale Netzwerk, über das sie Posts des jeweils anderen mit verliebten Beiträgen kommentierten.

Ein Jahr später, am 3. Oktober 2019 gab der BVB-Spieler dann auch bekannt, dass sie ihr erstes Baby erwarten.

Er selbst hatte die Gerüchte am Abend zuvor angeheizt, als er Dortmund in der Champions League beim SK Slavia Prag mit einem Doppelpack zum 2:0-Sieg geschossen- und seinen Treffer zum 1:0 mit einem Baby-Nuckel-Jubel gefeiert hatte.

Am 12. Februar war es dann soweit: Abouk brachte in Madrid einen gesunden Jungen zur Welt, den die beiden "Amin" tauften.

Achraf Hakimi und Hiba Abouk wurden am 12. Februar erstmals Eltern

Achraf Hakimi und Hiba Abouk sollen seit Juli 2018 ein Paar sein

Ihr Sohn Amin schaut sich bereits die Spiele des Vaters an

Achraf Hakimi und Hiba Abouk haben Spaß in der Corona-Isolation

Hiba Abouk ist ein echtes Sprachtalent

Achraf Hakimi (21) und Hiba Abouk (33) sollen seit Juli 2018 ein Paar sein.
Achraf Hakimi (21) und Hiba Abouk (33) sollen seit Juli 2018 ein Paar sein.  © Screenshot/Intagram/achrafhakimi

Nicht nur er, auch Hakimi und Abouk selbst wurden in der spanischen Hauptstadt geboren. Der marokkanische Nationalspieler steht auch bei Real Madrid unter Vertrag, ist aber seit dem 11. Juli 2018 an den BVB ausgeliehen.

In diesem Sommer soll er - zumindest Stand jetzt - nach Madrid zurückkehren. Doch es ranken sich viele Transfergerüchte um den Flügelspieler, der bei nahezu allen europäischen Top-Klubs auf der Liste stehen- und seinen Vertrag bei den "Königlichen erst vor kurzem bis zum 30. Juni 2023 verlängert haben soll (TAG24 berichtete).

Dortmund selbst würde ihn noch gerne eine weitere Saison ausleihen. Wohin sein beruflicher Weg führt, ist also noch nicht vollends geklärt. Privat scheint das hingegen geklärt zu sein.

Denn seine Freundin ist in Spanien eine bekannte TV-Persönlichkeit, die 2014 ihren Durchbruch feierte. In der Serie "El Príncipe" ergatterte sie die weibliche Hauptrolle und verkörperte ihre Figur für die kommenden zwei Jahre. Mehr als fünf Millionen Zuschauer schalteten ein.

Abouk ist darüber hinaus ein Sprachtalent und spricht neben Spanisch aufgrund ihrer Wurzeln (libyscher Vater, tunesische Mutter) auch Arabisch, dazu noch Englisch, Französisch und Italienisch. 

Titelfoto: Screenshot/Intagram/achrafhakimi

Mehr zum Thema Borussia Dortmund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0