BVB jagt Abwehrjuwel, doch auch "Kloppo" mischt wohl mit!

Dortmund - Treibt Borussia Dortmund die defensive Verjüngungskur weiter voran? Die Schwarz-Gelben sollen an Zeno Debast (18) vom RSC Anderlecht interessiert sein.

Der belgische Shootingstar Zeno Debast (18, 2.v.r.) soll beim BVB hoch im Kurs stehen.
Der belgische Shootingstar Zeno Debast (18, 2.v.r.) soll beim BVB hoch im Kurs stehen.  © BRUNO FAHY / BELGA / AFP

Das berichtet das Online-Sportportal 90min. Demnach haben die BVB-Verantwortlichen den hochtalentierten Innenverteidiger bereits mehrfach beobachten lassen.

Dabei konnte der frischgebackene belgische Nationalspieler die Scouts offenbar so sehr beeindrucken, dass der deutsche Vizemeister schon im kommenden Wintertransferfenster Nägel mit Köpfen machen möchte. Allerdings konkurriert der Tabellenvierte der 1. Bundesliga wohl mit einem namhaften Nebenbuhler.

So soll ausgerechnet der FC Liverpool um Ex-Dortmund-Coach Jürgen Klopp (55) die Fühler ebenso nach dem 18-jährigen Abwehrmann ausgestreckt haben.

Umworbener BVB-Star verteilt Körbe: Zwei Top-Klubs aus dem Rennen!
Borussia Dortmund Umworbener BVB-Star verteilt Körbe: Zwei Top-Klubs aus dem Rennen!

Das Interesse der europäischen Elite am zweikampfstarken und technisch versierten Defensivspezialisten kommt nicht von ungefähr. Debast stammt aus der Jugend des belgischen Rekordmeisters und schaffte in der vergangenen Saison den Durchbruch in den Herrenbereich.

Seitdem konnte sich der 1,89 Meter große Rechtsfuß trotz seines jungen Alters einen Stammplatz erarbeiten und absolvierte bereits 24 Pflichtspiele für die Violett-Weißen.

Zeno Debast feierte kürzlich sein Debüt für die belgische Nationalmannschaft

Hat schon Erfahrung auf europäischem Niveau gesammelt: Zeno Debast (18) bei der 0:1-Niederlage des RSC Anderlecht in der Europa-Conference-League-Gruppenphase gegen West Ham United.
Hat schon Erfahrung auf europäischem Niveau gesammelt: Zeno Debast (18) bei der 0:1-Niederlage des RSC Anderlecht in der Europa-Conference-League-Gruppenphase gegen West Ham United.  © BRUNO FAHY / BELGA / AFP

Vor wenigen Wochen belohnte der belgische Nationalcoach Roberto Martinez (49) den passsicheren Verteidiger, der auf der Zehnerposition ausgebildet wurde, mit einer Nominierung für die "Roten Teufel".

Bei den Nations-League-Begegnungen gegen Wales und die Niederlande Ende September durfte der RSC-Youngster direkt von Beginn an über die volle Distanz ran.

"Das war eines der beeindruckendsten Debüts der letzten Jahre für die Roten Teufel", sagte der 49-jährige Belgien-Trainer im Anschluss.

Rekord gebrochen! BVB-Star ist der schnellste Spieler der Bundesliga-Geschichte
Borussia Dortmund Rekord gebrochen! BVB-Star ist der schnellste Spieler der Bundesliga-Geschichte

"Ich habe noch nie erlebt, dass ein so junger Spieler es bei seinem Debüt so gut gemacht hat. Ich habe es genossen. Ich habe einen jungen Mann mit viel Selbstbewusstsein, aber auch viel Lernwillen gesehen."

Der Vertrag des Talents in Anderlecht läuft noch bis Sommer 2025. Sein Marktwert wird von transfermarkt.de derzeit auf vier Millionen Euro beziffert, bei einem Wechsel in naher Zukunft dürfte aber vermutlich eine höhere Summe fällig werden.

Titelfoto: BRUNO FAHY / BELGA / AFP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: