BVB scharf auf flinken Flügelflitzer! Schnappt sich Dortmund ein Top-Talent?

Dortmund - Krallt sich der BVB ein Sturmjuwel? Borussia Dortmund soll ein Angebot für Kerem Aktürkoglu (23) von Galatasaray Istanbul vorbereiten.

Kerem Aktürkoglu (23) ist seit Ende Mai 2021 türkischer Nationalspieler.
Kerem Aktürkoglu (23) ist seit Ende Mai 2021 türkischer Nationalspieler.  © SAVO PRELEVIC/AFP

Das berichtet das türkische Fachmedium "Sporx.com" und beruft sich dabei auf eigene Informationen. Für die "Cimbom"-Verantwortlichen steht nun eine schwere Entscheidung an.

Entweder, sie bekommen zwischen kolportierten 15 und 20 Millionen Euro Ablöse und damit Geld, das sie gut gebrauchen können, verlieren aber ihren besten Angreifer. Oder sie verzichten auf diese stattliche Summe und behalten ihre Offensivwaffe.

Denn Aktürkoglu ist auch in der türkischen Nationalmannschaft unter dem deutschen Coach Stefan Kuntz (59) gesetzt und erzielte dort in zehn Einsätzen drei Tore. Noch besser läuft es für den Flügelflitzer bei Gala.

Winkt dem BVB jetzt ein warmer Geldregen? Inter Mailand hat Abwehrspieler im Visier!
Borussia Dortmund Winkt dem BVB jetzt ein warmer Geldregen? Inter Mailand hat Abwehrspieler im Visier!

Der Linksaußen kam in dieser Saison auf wettbewerbsübergreifend stolze 51 Einsätze, in denen er 13 Treffer beisteuerte und zwölf Vorlagen gab.

Damit war er einer der wenigen Lichtblicke in einer enttäuschenden Spielzeit des Traditionsvereins, der in der Süper Lig auf einem schwachen zwölften Rang von 20 Teams landete und sich phasenweise sogar in Abstiegsgefahr befunden hatte. Nur in der Europa League zeigte man bessere Leistungen und schied nur knapp im Achtelfinale gegen den FC Barcelona aus (0:0/1:2).

Highlight-Video von Kerem Aktürkoglu aka "Harry Potter"

Kerem Aktürkoglu könnte das Angriffsspiel von Borussia Dortmund mit seinen Fähigkeiten beleben

Kerem Aktürkoglu (23, M.), hier im Europa-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona um Sergino Dest (21, l.) und Frenkie de Jong (25), spielte eine insgesamt starke Saison und weckte deshalb das Interesse anderer Klubs.
Kerem Aktürkoglu (23, M.), hier im Europa-League-Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Barcelona um Sergino Dest (21, l.) und Frenkie de Jong (25), spielte eine insgesamt starke Saison und weckte deshalb das Interesse anderer Klubs.  © LLUIS GENE/AFP

Aktürkoglu sorgte mit dafür, dass es nicht zum Worst-Case-Szenario kam, sondern bei einer Saison blieb, die man in Istanbul intensiv aufarbeiten und aus der man Lehren ziehen muss.

Dann möglicherweise ohne den vielseitig einsetzbaren Angreifer, der auch im Mittelsturm, als hängende Spitze oder Rechtsaußen auflaufen kann, was ihn für den BVB noch interessanter macht.

In der Türkei wird er dank seiner "magischen" Fähigkeiten auch "Harry Potter" genannt. So bejubelt der Offensivmann seine Tore auch mit einem Zauberstab-Jubel, das ist sein Markenzeichen.

Mega-Preisschild für Jude Bellingham: So viel Kohle verlangt der BVB für das Riesentalent!
Borussia Dortmund Mega-Preisschild für Jude Bellingham: So viel Kohle verlangt der BVB für das Riesentalent!

Ebenso wie seine sportlichen Qualitäten. Er ist dribbelstark, schnell, technisch versiert, traut sich Eins-gegen-eins-Duelle zu und verfügt über eine exzellente Schusstechnik, weshalb er immer wieder Treffer aus der Distanz erzielt. All das prädestiniert ihn für eine noch stärkere Spielklasse wie etwa die Bundesliga, die er mit seinen Fähigkeiten durchaus bereichern könnte.

Deshalb darf man das BVB-Interesse an ihm als realistisch einschätzen. Ob sich die Parteien allerdings einigen können und ob Aktürkoglu seine türkische Heimat überhaupt erstmals verlassen will, muss man aber abwarten.

Titelfoto: LLUIS GENE/AFP

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: