Drei Neue für BVB-Coach Sahin! Mit diesem Trainerteam geht Dortmund in die neue Saison

Dortmund - Ein Quartett soll den BVB in die Erfolgsspur bringen! Nuri Sahin (35), neuer Chefcoach von Borussia Dortmund, bekommt Unterstützung: Gleich drei neue Co-Trainer kommen an den Borsigplatz.

Nuri Sahin (35) wird zum 1. Juli neuer Trainer der Borussen aus Dortmund.
Nuri Sahin (35) wird zum 1. Juli neuer Trainer der Borussen aus Dortmund.  © Harry Langer/dpa

Joao Tralhao (43), Ertugrul Arslan (44) und Lukasz Piszczek (39) gehören in der neuen Spielzeit zum Trainerstab der Schwarz-Gelben - Amtsantritt ist der 1. Juli.

"Uns ist es gelungen, mit Joao, Ertugrul und Lukasz ein Trio zusammenzustellen, das viele Kompetenzen und gute Ideen mitbringt und Nuri gut zuarbeiten wird", sagte Sport-Geschäftsführer und BVB-Legende Lars Ricken am Donnerstag und betonte: "Wir sind davon überzeugt, dass sie mit ihren unterschiedlichen Stärken dabei helfen werden, eine erfolgreiche Saison zu spielen."

Die bisherigen Assistenztrainer Sven Bender (35) und Sebastian Geppert (40) spielen keine Rolle mehr in den Planungen für die kommende Saison, es folgt der Abgang zum 30. Juni.

Doch keine OP nötig: Guirassy wechselt zum BVB!
Borussia Dortmund Doch keine OP nötig: Guirassy wechselt zum BVB!

"Aufgrund seines privaten Umfelds und seiner persönlichen Trainerentwicklung steht Bender dem BVB in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung", heißt es in einer offiziellen Vereinsmitteilung. Weitere Details wurden nicht genannt.

Borussia Dortmund hat ein neues Trainerteam

Lukasz Piszczek (39) stand elf Jahre lang für den BVB auf dem Platz, bestritt 382 Pflichtspiele.
Lukasz Piszczek (39) stand elf Jahre lang für den BVB auf dem Platz, bestritt 382 Pflichtspiele.  © Ina Fassbender/dpa

"Ich möchte mich bei Sven und Sebastian für unsere Zusammenarbeit bedanken. Jetzt freue ich mich auf das neue Team und den täglichen Austausch mit drei Fachmännern, die ich menschlich und inhaltlich enorm schätze", so Dortmunds neuer Coach.

Tralhao und Arslan bringen einiges an Erfahrung und Qualität mit. Beide assistierten Sahin bereits bei dessen Station als Chefcoach beim türkischen Erstliga-Klub Antalyaspor.

Für Piszczek ist es die Rückkehr an alte Wirkungsstätte: Der ehemalige Außenverteidiger feierte mit dem BVB in der Vergangenheit große Erfolge, wurde mit der Borsigplatz-Truppe zweimal Deutscher Meister (2011, 2012) und DFB-Pokalsieger (2012, 2017 und 2021).

Im Juli 2021 folgte der Abschied in Richtung Polen, die Rückkehr in seine Heimat zum LKS Goczalkowice-Zdroj. Dort war der 39-Jährige als Spielertrainer aktiv. Nun also das Comeback an der Seitenlinie!

Titelfoto: Harry Langer/dpa

Mehr zum Thema Borussia Dortmund: