Wajer verlängert, Chemie siegt: BSG mit perfektem Saisonabschluss!

Luckenwalde - Die BSG Chemie Leipzig hat auch das letzte Spiel der Regionalliga-Saison für sich entscheiden können. Die Sachsen gewann am Sonntagnachmittag beim FSV Luckenwalde mit 3:1 (1:1). Schon vor dem Anpfiff gab es zudem eine gute Nachricht für die Grün-Weißen.

Manuel Wajer hat seinen Vertrag bei der BSG Chemie Leipzig um ein weiteres Jahr verlängert.
Manuel Wajer hat seinen Vertrag bei der BSG Chemie Leipzig um ein weiteres Jahr verlängert.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Denn: Bei seinem 250. Spiel für seinen Klub wurde bekannt gegeben, dass Manuel Wajer seinen Vertrag bei Chemie um ein weiteres Jahr verlängert.

Beflügelt davon gingen die Gäste mutig ins Spiel und belohnten sich schon nach sechs Zeigerumdrehungen mit einem Treffer. Aus 18 Metern fasste sich Cemal Kaymaz einfach mal ein Herz und zimmerte das Ding unhaltbar ins Netz.

Danach hatten die Leipziger fast alles im Griff. Luckenwalde kam nur wenige Male vor den gegnerischen Kasten, hätte aber nach 19 Minuten den Ausgleich erzielen müssen.

"Keine Spaßliga!" So wollen Ziffert und Jagatic die BSG Chemie Leipzig aufpeppen!
BSG Chemie Leipzig "Keine Spaßliga!" So wollen Ziffert und Jagatic die BSG Chemie Leipzig aufpeppen!

Till Plumpe schaffte es allerdings, aus sieben Metern das Leder am Kasten von Benjamin Bellot vorbeizudonnern.

Als alles nach einer knappen Halbzeitführung aussah, schlugen die Hausherren doch noch zu. Plumpe machte seinen Bock wieder gut, führte einen Freistoß aus. Die Kugel wurde noch abgefälscht und schlug im Netz der Chemiker ein (38.).

Chemie Leipzig mit der erneuten Führung gegen den FSV Luckenwalde

Chemie-Coach Miroslav Jagatic konnte mit dem letzten Auftritt seiner Mannschaft in dieser Saison zufrieden sein.
Chemie-Coach Miroslav Jagatic konnte mit dem letzten Auftritt seiner Mannschaft in dieser Saison zufrieden sein.  © Picture Point / Gabor Krieg

Direkt nach Wiederanpfiff hätten die Gäste den alten Vorsprung wieder herstellen können. Doch Denis Jäpel schoss aus aussichtsreicher Position drüber (46.).

Doch auch die Gastgeber waren wach und kreierten sich Chancen. Es war ein offener Schlagabtausch.

Doch dann übernehmen die Grün-Weißen mehr und mehr die Kontrolle. Die logische Folge: Die erneute Führung!

Chemie Leipzig holt Nationalspieler nach Leutzsch!
BSG Chemie Leipzig Chemie Leipzig holt Nationalspieler nach Leutzsch!

Ausgangspunkt war ein Luckenwalder Einwurf. Der starke Kaymaz holte sich die Kugel, gab an Janik Mäder weiter, der aus 16 Metern kein Problem hatte, das 2:1 zu machen (66.).

Jetzt hatten die Chemiker eine breite Brust und legten direkt nach. Marcel Hilßner setzte einen direkten Freistoß zum 3:1 in die Maschen (75.). Davon erholte sich der FSV nicht mehr. Am Ende gingen die Leipziger verdient mit einem 3:1 zum Saisonabschluss vom Feld.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema BSG Chemie Leipzig: