CFC-Coach Tiffert lobt die Himmelblauen im nassen Belek: "Da ist richtig Feuer drin!"

Chemnitz - Schlechtes Wetter in Belek für den Chemnitzer FC - doch für Trainer Christian Tiffert (40) ist das kein Problem! "Ich habe früher in Amerika gespielt. In Seattle hat es teilweise zwei Wochen geregnet, und das fast ohne Unterbrechung", verriet der 40-Jährige nach den ersten Einheiten am Mittelmeer.

Es regnet fast durchgehend in Belek, seit der CFC dort Quartier bezogen hat. Trotzdem ist die Laune bei den Spielern bestens.
Es regnet fast durchgehend in Belek, seit der CFC dort Quartier bezogen hat. Trotzdem ist die Laune bei den Spielern bestens.  © Marcus Hengst

Das Wetter ist trist, doch die Laune prächtig. Was nicht zuletzt an den guten Bedingungen liegt. "Der Rasenplatz ist in einem Wahnsinnszustand. Selbst nach dem Training gibt es kaum Stellen, die weggehoben sind", berichtet Tiffert.

Und weiter: "Das ist der Vorteil an diesem Hotel, dass wir den Platz bei Regen nutzen können. Es gibt Anlagen, wo die Plätze dann gesperrt werden und man auf Plan B zurückgreifen muss."

Der Chefcoach kennt sich in der weitläufigen und komfortablen Anlage bestens aus, denn er war vor drei Jahren schon einmal hier. Deshalb fiel die Wahl erneut auf das Hotel Spice & Spa.

Chemnitzer FC: Das sind die Gewinner der Saison
Chemnitzer FC Chemnitzer FC: Das sind die Gewinner der Saison

"Das Essen ist top. Alle Spieler sind gut in Schuss. In den Einheiten ist richtig Feuer drin", lobte Tiffert.

CFC-Coach Christian Tiffert (40) hat trotz des schlechten Wetters gute Laune.
CFC-Coach Christian Tiffert (40) hat trotz des schlechten Wetters gute Laune.  © Picture Point/Gabor Krieg

Erstes Testspiel in der Türkei: Chris Löwe schießt den CFC zum Sieg

Chris Löwe (33) schoss den CFC beim ersten Testspiel in der Türkei zum Sieg.
Chris Löwe (33) schoss den CFC beim ersten Testspiel in der Türkei zum Sieg.  © picture point/Sven Sonntag

Während Kapitän Tobias Müller (29) aufgrund des tiefen Bodens ein individuelles Programm abspult, ist Dominik Pelivan (26) wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

"Ich habe richtig Bock auf dieses Trainingslager. Die Bedingungen sind top. Auf dem Platz fühlt sich für mich alles gut an", sagte der Abwehrmann.

Nach dem Wadenbeinbruch im Oktober musste der 26-Jährige lange pausieren. Pelivan: "Ich brauche sicher noch zwei, drei Wochen, um wieder in einen passablen Fitnesszustand zu kommen."

CFC-Offensivtalent Wolter blickt zufrieden auf erstes Profijahr zurück: "Keiner macht mir Druck!"
Chemnitzer FC CFC-Offensivtalent Wolter blickt zufrieden auf erstes Profijahr zurück: "Keiner macht mir Druck!"

Im ersten Test auf türkischem Rasen behauptete sich die Tiffert-Elf am gestrigen Freitag in Lara gegen den rumänischen Erstligisten FC Chindia Targoviste mit 1:0 (0:0).

Das Tor des Tages erzielte Chris Löwe (33) mit einem direkten Freistoß.

Titelfoto: Chemnitzer FC, Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: