Der Chemnitzer FC ist zurück! Campulka: "Hatten eine gute Zeit!"

Chemnitz - Der CFC ist zurück in der Heimat! Am Mittwochvormittag landeten die Himmelblauen in Leipzig. Hinter ihnen lagen sieben Tage an der türkischen Mittelmeerküste, die vollgepackt waren mit Trainingseinheiten und Testspielen.

Am Mittwoch hieß es Abschied nehmen vom Hotel Spice & Spa in Belek. Für Chemnitz ging es von der Sonne zurück in den sächsischen Schnee.
Am Mittwoch hieß es Abschied nehmen vom Hotel Spice & Spa in Belek. Für Chemnitz ging es von der Sonne zurück in den sächsischen Schnee.  © Picture Point/Gabor Krieg

"Die Bedingungen waren extrem gut, noch besser als vor drei Jahren, als wir das letzte Mal im Hotel Spice & Spa zu Gast waren", erklärte Innenverteidiger Tim Campulka (23).

"Die ersten Tage hatte es durchgängig geregnet, der Rasenplatz war trotzdem in einem Topzustand. Wir konnten auf einem sehr hohen Niveau trainieren", so der 23-Jährige.

Das zeigten auch die Leistungen in beiden Testspielen: 1:0 gegen FC Chindia Targoviste aus Rumänien, 2:3 gegen Polens Serienmeister Legia Warschau.

Gemischte Gefühle beim CFC nach siegreichem Jahresauftakt: "Wir müssen das zweite Tor nachlegen"
Chemnitzer FC Gemischte Gefühle beim CFC nach siegreichem Jahresauftakt: "Wir müssen das zweite Tor nachlegen"

"Gegen Targoviste haben wir verdient gewonnen. Das ist nicht selbstverständlich gegen einen Erstligisten. Gegen Warschau hätten wir mit einem Unentschieden rausgehen können. Hat leider nicht geklappt. Auch das war eine starke Leistung von uns. Wir fühlen uns gut gewappnet", betonte Campulka.

Am Samstag startet das Team von Trainer Christian Tiffert (40) bei Viktoria Berlin in die Punktspiele. Beim Drittliga-Absteiger soll die Erfolgsserie von zuletzt sechs Siegen und zwei Unentschieden weiter ausgebaut werden.

Am Samstag kehren Tim Campulka (23, r.) und Co. zurück in den Liga-Alltag. Es geht zu Viktoria Berlin.
Am Samstag kehren Tim Campulka (23, r.) und Co. zurück in den Liga-Alltag. Es geht zu Viktoria Berlin.  © Picture Point/Gabor Krieg

Campulka ist voller Zuversicht: "Wir gehen mit breiter Brust in dieses Spiel. Wir hatten in Belek wirklich eine gute Zeit, haben viel und intensiv trainiert und uns ein gutes Gefühl geholt."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: