Darum saß CFC-Stammtorhüter David Wunsch gegen Erfurt auf der Tribüne

Chemnitz - Nicht im Tor, nicht im Kader: Das Fehlen von CFC-Stammtorhüter David Wunsch (21) im letzten Heimspiel der Saison gegen den FC Rot-Weiß Erfurt (2:2) ließ die Spekulationen ins Kraut schießen.

Über seine Zukunft beim CFC will sich David Wunsch (21) noch nicht äußern. (Archivbild)
Über seine Zukunft beim CFC will sich David Wunsch (21) noch nicht äußern. (Archivbild)  © Picture Point/Gabor Krieg

Hat der 21-Jährige, der seinen Kasten in dieser Saison elfmal sauber halten konnte, zuletzt aber auch entscheidend patzte, seinen Kredit bei Trainer Christian Tiffert verspielt?

Wunsch klärte nach dem Abpfiff im Gespräch mit TAG24 schnell auf: "Ich habe einen entzündeten Weisheitszahn, nehme Antibiotika und werde in den kommenden Tagen operiert. Deshalb konnte ich nicht dabei sein."

Von der Tribüne aus sah der gebürtige Riesaer ein kurioses Ostderby. Nach fünf Minuten unterlief Erfurts Torwart Lukas Schellenberg ein gravierender Fehler, den Jannick Wolter mit dem 1:0 für Chemnitz bestrafte.

CFC startet ohne seine beiden Top-Torjäger in die Vorbereitung!
Chemnitzer FC CFC startet ohne seine beiden Top-Torjäger in die Vorbereitung!

Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel schlug Wunsch-Vertreter Clemens Boldt Torjäger Romarjo Hajrulla, der in der 30. Minute das 1:1 erzielt hatte, den Ball vor die Füße. Der Albaner traf zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung für die Gäste.

In dem packenden und stimmungsvollen Klassiker sorgte Tobias Müller mit einem herrlichen Flugkopfball für den 2:2-Endstand. Ein Ergebnis, mit dem beide Trainer und die über 7600 Zuschauer im Stadion gut leben konnten.

Entscheidung über die Zukunft beim CFC bereits gefallen

"Die Stimmung beider Fanlager war sensationell. Da will man am liebsten gar nicht in die Sommerpause gehen", sagte Gästecoach Fabian Gerber.

"Tabellarisch konnten wir nach unten und oben nichts mehr bewegen. Meine Mannschaft hat zuletzt dreimal in Folge verloren. Und dann kommen über 7000 Fans ins Stadion. Das ist sensationell und ein Stück weit auch Belohnung für meine Jungs", dankte auch Tiffert den Anhängern für den starken Support.

Zurück zu Torhüter David Wunsch. Er gehört zu jenen Spielern, die das Vertragsangebot des Chemnitzer FC noch nicht unterschrieben haben. Gehen oder bleiben - er habe das für sich bereits entschieden, verriet Wunsch: "Öffentlich möchte ich dazu aber noch nichts sagen."

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema Chemnitzer FC: