Elfer-Schock in der Nachspielzeit! FC Bayern und Leverkusen teilen Punkte

München - Der FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen haben in einem intensiven Duell die Punkte geteilt. Am Ende stand ein 2:2 (1:1) zu Buche.

Bayerns neuer Stürmerstar Harry Kane feiert seinen Führungstreffer.
Bayerns neuer Stürmerstar Harry Kane feiert seinen Führungstreffer.  © Tom Weller/dpa

Bayern-Trainer Thomas Tuchel konnte nicht auf Kingsley Coman (muskuläre Probleme) zurückgreifen. Für ihn startete Gnabry auf der linken Außenbahn.

Der zuletzt bei der Nationalelf angeschlagene Kimmich wurde rechtzeitig für die Partie wieder fit und stand in der Startelf.

Werkself-Coach Xabi Alonso gönnte dem Argentinier Exequiel Palacios nach seinen Reisestrapazen bei den Länderspielen zunächst eine Pause auf der Bank. Robert Andrich ersetzte ihn im defensiven Mittelfeld.

FC Bayern: Erstes Training mit Vincent Kompany
FC Bayern München FC Bayern: Erstes Training mit Vincent Kompany

Der FC Bayern machte von Beginn an Druck und belohnte sich dafür bereits in der 7. Spielminute. Nach einer Sané-Flanke verlängerte Tapsoba den Ball unabsichtlich auf den zweiten Pfosten, wo Harry Kane völlig frei aus kurzer Distanz einnicken durfte.

Startelf des FC Bayern München

Anfangsformation von Bayer 04 Leverkusen

Bayer Leverkusen dreht nach Ausgleich auf - FC Bayern scheitert an überragendem Hradecky

Alejandro Grimaldo jubelt über sein Traumtor zum 1:1.
Alejandro Grimaldo jubelt über sein Traumtor zum 1:1.  © Tom Weller/dpa

Leverkusen tat sich schwer, ins Spiel zu finden. Immer wieder hatten die Gäste unnötige Ballverluste. Auch in Umschaltsituationen fehlte Bayer 04 die nötige Präzision. Zudem verteidigten die Hausherren konzentriert.

Doch ein Traum-Freistoß brachte die Werkself in die Partie. Grimaldo nahm aus knapp 20 Metern Maß und zirkelte den Ball über die Mauer ins Kreuzeck - unhaltbar für Ulreich im Bayern-Tor (24.).

Die Gäste waren im Anschluss deutlich selbstbewusster und liefen die Münchner früher an. Goalgetter Victor Boniface hatte zwei gute Chancen auf die Führung (31. und 32.).

Geheimer Ärmel-Code! FC Bayern präsentiert neues Auswärtstrikot
FC Bayern München Geheimer Ärmel-Code! FC Bayern präsentiert neues Auswärtstrikot

Auf der anderen Seite parierte Hradecky einen Müller-Kopfball. Den Nachschuss von Gnabry konnte Tah in höchster Not klären (35.).

Die Schlussphase des ersten Durchgangs gehörte wieder den Hausherren. Hradecky hielt das 1:1 zur Pause gegen Hochkaräter von Sané (43.), Goretzka (44.) und Gnabry (45.) mit einer Glanzleistung fest.

Leverkusen schockt FC Bayern in der Nachspielzeit

Kane und Jonathan Tah kämpfen um den Ball.
Kane und Jonathan Tah kämpfen um den Ball.  © CHRISTOF STACHE / AFP

Die zweite Hälfte startete etwas verhaltener, beide Mannschaften waren erstmal um Sicherheit bemüht.

Doch beide Offensiven blieben gefährlich! Zunächst setzte Boniface einen Strahl vom Mittelfeld auf das Tordach, Ulreich war etwas zu weit vor dem Kasten gestanden (52.), dann tauchte Kane völlig frei vor Hradecky auf, der mit einem klasse Reflex klären konnte (57.).

Es folgte eine Phase mit wenig Tempo und vielen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Kein Team wollte zu viel riskieren.

In den Schlussminuten schlugen die Münchner dann eiskalt zu! Der eingewechselte Tel tankte sich in den Sechzehner und legte in die Mitte, wo Goretzka nur noch einzuschieben brauchte (86.).

Doch in der Nachspielzeit dann der Schock für die Hausherren: Schiedsrichter Daniel Schlager zeigte nach einer kurzen Videoanalyse auf den Punkt! Davies hatte Hofmann im Strafraum zu Fall gebracht. Palacios verwandelte sicher (90.+4).

Titelfoto: CHRISTOF STACHE / AFP

Mehr zum Thema FC Bayern München: