FC Bayern: So viel Geld steht Max Eberl für den Kader-Umbruch zur Verfügung

München - Der FC Bayern hat einen großen Kader-Umbruch vor der kommenden Saison geplant. Nun wurde enthüllt, wie viel Budget Max Eberl (50) dafür zur Verfügung steht.

Münchens Sportvorstand Max Eberl (50) hat diesen Sommer noch viel vor.
Münchens Sportvorstand Max Eberl (50) hat diesen Sommer noch viel vor.  © Tom Weller/dpa

Wie "Bild" berichtet, ließ sich der Münchner Sportvorstand vom Aufsichtsrat einen Transfer-Plan von Ausgaben bis zu 200 Millionen Euro absegnen.

Demnach muss der 50-Jährige jedoch gut die Hälfte davon durch Verkäufe refinanzieren.

Bis auf Malik Tillman (22), der für rund zwölf Millionen Euro zu PSV Eindhoven wechselte, gab es bei den Bayern noch keine Spielerverkäufe in der laufenden Sommer-Transferperiode.

Bayern-Trainer Kompany über Transfers: "Es wäre ein Riesenfehler …"
FC Bayern München Bayern-Trainer Kompany über Transfers: "Es wäre ein Riesenfehler …"

Für 23,5 Millionen Euro wechselte bisher Innenverteidiger Hiroki Ito (25) vom VfB Stuttgart an die Isar. Außerdem ist der 50-Millionen-Transfer von Rechtsaußen Michael Olise (22) so gut wie sicher.

FC Bayern: Diese Spieler sollen kommen, diese Stars stehen auf der Verkaufsliste

Leon Goretzka (29) soll im Sommer verkauft werden.
Leon Goretzka (29) soll im Sommer verkauft werden.  © Matthias Balk/dpa

Aber die Einkaufsliste von Eberl ist noch lang: João Palhinha (28) soll als "Holding Six" für Sicherheit sorgen, Jonathan Tah (28) die Abwehr verstärken und Xavi Simons (21) in der Offensive für mehr Flexibilität sorgen. Laut "Bild" würden allein diese drei Transfers mindestens 150 Millionen Euro kosten!

Als Verkaufskandidaten gelten demnach Joshua Kimmich (29), Serge Gnabry (28), Leon Goretzka (29), Kingsley Coman (28) und Matthijs de Ligt (24).

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema FC Bayern München: