Gerd-Müller-Rekord geknackt: Harry Kane stellt gleich mehrere Bestmarken auf

München/Köln - Erst vor zwei Jahren schrieb der damalige Bayern-Star Robert Lewandowski (35) Bundesliga-Geschichte. In dieser Spielzeit könnte der neue Münchner Torjäger Harry Kane (30) nun den Rekord von damals ins Visier nehmen.

Krallt sich die ersten Bundesliga-Rekorde und könnte neue Maßstäbe setzen: FC-Bayern-Star Harry Kane (30).
Krallt sich die ersten Bundesliga-Rekorde und könnte neue Maßstäbe setzen: FC-Bayern-Star Harry Kane (30).  © MICHAELA REHLE / AFP

Denn zwei weitere Bestmarken hat sich der 30-Jährige beim 1:0-Sieg in Köln bereits gesichert.

Der Reihe nach: In der Saison 2020/21 hatte der polnische Sturm-Star Lewandowski im Trikot des Rekordmeisters den 49 Jahre alten Bundesliga-Rekord des legendären Gerd Müller (†75) geknackt.

41 Tore in einer Saison! Der "Bomber der Nation" Müller hatte 1972 einen Treffer weniger. Kleiner Unterschied: Müller schoss seine 40 Treffer aus dem Spiel heraus, Lewandowski hat mit neun Elfmeter-Toren die Umstände etwas erleichtert.

Deal zwischen Davies und Real: Bayern-Star schon im Sommer weg?
FC Bayern München Deal zwischen Davies und Real: Bayern-Star schon im Sommer weg?

Ob dieser Rekord auch etwa ein halbes Jahrhundert anhalten wird, scheint bereits jetzt fraglich. Denn erneut hat ein Bayern-Spieler die Bestmarke im Visier. Mit seinem Treffer in Köln hat Kane bereits seinen ersten Gerd-Müller-Rekord gebrochen.

In der Saison 1968/1969 hat der im August des Jahres 2021 verstorbene Nationalheld innerhalb von zwölf Spielen 17 Mal eingenetzt. Kane hat am Freitagabend sein 18. Bundesliga-Tor in zwölf Partien erzielt.

Harry Kane vom FC Bayern: Schon jetzt mehr Tore als Robert Lewandowski in dessen Rekord-Saison!

(K)ein Rekord für die Ewigkeit? Robert Lewandowskis (35) Bundesliga-Bestmarke scheint bereits jetzt in Gefahr.
(K)ein Rekord für die Ewigkeit? Robert Lewandowskis (35) Bundesliga-Bestmarke scheint bereits jetzt in Gefahr.  © dpa/Swen Pförtner

Der Kapitän des englischen Nationalteams steht damit allein auf Platz eins des Bestwert-Podests.

Hinzu kommt, dass Kane als erster Engländer in der Bundesliga 18 Treffer erzielt hat. Damit überholte er bereits nach wenigen Spielen den ehemaligen Dortmunder Linksaußen, Jadon Sancho (23), der dafür die komplette Saison 2019/2020 benötigte.

Nächste Station Lewandowski-Saison-Rekord? Die Zeichen stehen nicht schlecht. Mit seinem 18. Treffer hat Kane zumindest am zwölften Spieltag schon zwei Tore mehr erzielt als der polnische Torjäger in seiner Rekord-Saison 2020/21.

FC-Bayern-Insider schlägt Alarm! "Rasen mit Volldampf auf Eisberg zu"
FC Bayern München FC-Bayern-Insider schlägt Alarm! "Rasen mit Volldampf auf Eisberg zu"

Sicher scheint damit zumindest aber eine Sache: Der Bundesliga-Rekord bleibt - voraussichtlich - seit 1972 weiterhin in FC-Bayern-Hand.

Nur der Name könnte sich erneut ändern.

Hinter Kane liegen in der aktuellen Torjäger-Liste übrigens Stuttgarts Guirassy Serhou (27, 15 Treffer) und Leipzigs Openda Lois (23, 9 Treffer).

Titelfoto: MICHAELA REHLE / AFP

Mehr zum Thema FC Bayern München: