Nagelsmann noch nicht mal entlassen: Erster Klub in Lauerstellung!

London - Löst das überraschende - und höchstwahrscheinliche - Aus von Julian Nagelsmann (35) beim FC Bayern München ein kleines Trainerbeben aus? Der erste Spitzenverein soll sich bereits die Finger nach dem deutschen Coach lecken.

Julian Nagelsmann (35) steht beim FC Bayern München offenbar kurz vor der Entlassung.
Julian Nagelsmann (35) steht beim FC Bayern München offenbar kurz vor der Entlassung.  © CHRISTOF STACHE / AFP

Wie der britische Evening Standard berichtet, hat sich Tottenham Hotspur aufgrund der Entlassungsmeldungen um den 35-jährigen Übungsleiter schon in Lauerstellung gebracht.

Demnach würde der Premier-League-Vertreter im Fall der Fälle gern schnellstmöglich zuschlagen.

Noch hält zwar Antonio Conte (53) das Zepter bei den Spurs in der Hand, doch der 53-jährige Italiener katapultierte sich kürzlich selbst mit einer Aufsehen erregenden Wutrede in feinster Trapattoni-Manier ins Seitenaus.

Ito im Kader, Tah im Anflug: Läuft Upamecanos Zeit beim FC Bayern ab?
FC Bayern München Ito im Kader, Tah im Anflug: Läuft Upamecanos Zeit beim FC Bayern ab?

Nach den niederschmetternden Aussagen zum Leidwesen seiner eigenen Spieler und der Klubführung scheint das Tischtuch zerschnitten, die Trennung soll dem Vernehmen nach noch in der laufenden Länderspielpause folgen.

Aller Voraussicht nach würde Ex-Tottenham-Kicker Ryan Mason (31) - wie schon vor etwa zwei Jahren nach dem Ende der Amtszeit von José Mourinho (60) - interimsweise übernehmen.

Anschließend stand übereinstimmenden Medienberichten zufolge eigentlich Thomas Tuchel (49) ganz oben auf der Liste möglicher Conte-Nachfolger, doch der gebürtige Krumbacher soll jetzt unmittelbar vor einer Unterschrift bei den Bayern stehen.

Heuert Julian Nagelsmann direkt bei Tottenham Hotspur an?

Antonio Conte (53) könnte die Spurs noch in der aktuellen Länderspielpause verlassen.
Antonio Conte (53) könnte die Spurs noch in der aktuellen Länderspielpause verlassen.  © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Die sich abzeichnende Bewegung auf der Trainerbank der Nordlondoner könnte sogar direkt mit dem recht plötzlichen Handeln des deutschen Rekordmeisters zusammenhängen.

Nicht unwahrscheinlich, dass sich das Karussell einfach eine Runde weiterdreht und Nagelsmann stattdessen in der englischen Hauptstadt anheuert.

Der herannahende Rauswurf in München dürfte seinen Ruf auf der Insel kaum geschädigt haben.

FC Bayern: Ex-Kapitän attackiert Hoeneß und Rummenigge! "Machen allen den Job schwer"
FC Bayern München FC Bayern: Ex-Kapitän attackiert Hoeneß und Rummenigge! "Machen allen den Job schwer"

Bei den Spurs wäre man mit dem zweiten Tabellenplatz und einem äußerst souveränen Einzug ins Viertelfinale der Champions League vermutlich hochzufrieden.

Derzeit kämpft Tottenham als Tabellenvierter lediglich um den Einzug in die Königsklasse, wo man in dieser Saison infolge zweier enttäuschender Auftritte im Achtelfinale gegen die AC Mailand früh ausschied.

Allerdings wird Klubboss Daniel Levy (62) im Werben um den Ex-Bayern-Trainer in spe gewiss nicht konkurrenzlos bleiben.

So neigt sich auch die Zeit von Carlo Ancelotti (63) bei Real Madrid dem Ende entgegen, während PSG-Coach Christophe Galtier (56) gefühlt sowieso nie sicher im Sattel saß. An potenziellen Jobs mangelt es Nagelsmann also bestimmt nicht.

Titelfoto: CHRISTOF STACHE / AFP

Mehr zum Thema FC Bayern München: