Auf nach Paderborn: FCM-Trainer Titz hat offensiv die Qual der Wahl!

Magdeburg - Nach dem Triumph über Schalke trifft der 1. FC Magdeburg am Sonntag auf den SC Paderborn 07. Diesmal liegt der Fokus definitiv auf der Offensive der Blau-Weißen. Tatsuya Itō (26) nach seiner Leistung gegen S04 wieder außen vor zu lassen, ist kaum vorstellbar.

Spätestens im Spiel gegen Schalke zeigte Tatsuya Itō (26, M.), dass er zu gut für die reine Joker-Rolle ist. Er hat gute Chancen auf einen Platz in der ersten Elf gegen Paderborn.
Spätestens im Spiel gegen Schalke zeigte Tatsuya Itō (26, M.), dass er zu gut für die reine Joker-Rolle ist. Er hat gute Chancen auf einen Platz in der ersten Elf gegen Paderborn.  © Christophe Gateau/dpa

Zunächst muss FCM-Coach Christian Titz (52) gegen die Ostwestfalen einige Abstriche machen: Neben dem dauerhaft verletzten Julian Pollersbeck (29) und dem weiterhin angeschlagenen Neuzugang Bryan Teixeira (23) fallen nun auch Jonah Fabisch (22) und Connor Krempicki (29) aus.

Während bei Krempicki kein langfristiger Ausfall droht, wird Fabisch dem FCM wohl einige Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Ob Herbert Bockhorn (29) nach seinem Ausfall in der letzten Woche zurückkehren wird, ist ebenfalls unklar. Nach einem Infekt könnte es bei ihm noch eine Weile dauern.

Neuzugang: 1. FC Magdeburg schnappt sich Philipp Hercher aus Kaiserslautern!
1. FC Magdeburg Neuzugang: 1. FC Magdeburg schnappt sich Philipp Hercher aus Kaiserslautern!

Viel Knobelei für Titz, der auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie wie gewöhnlich keine Angaben zu seiner Anfangsformation machen wollte.

Dass er nach dem Offensiv-Feuerwerk gegen Schalke erneut auf Baris Atik (29), Luca Schuler (24) und Itō setzen dürfte, ist indes annähernd zu erwarten.

Christian Titz: "Wir haben viele gute Optionen"

Mittlerweile ein vollkommen ungewohntes Bild: Tobias Müller (29, v.) im SCP-Trikot im Aufeinandertreffen mit dem FCM. Am Sonntag wird er wieder die Abwehrreihe des Clubs dirigieren.
Mittlerweile ein vollkommen ungewohntes Bild: Tobias Müller (29, v.) im SCP-Trikot im Aufeinandertreffen mit dem FCM. Am Sonntag wird er wieder die Abwehrreihe des Clubs dirigieren.  © Swen Pförtner/dpa

Gemeinsam mit Mohammed El Hankouri (26) brachte das Trio den Bundesliga-Absteiger phasenweise an den Rand der Überforderung, überzeugte auf ganzer Linie. Diese Leistung dürfte die drei Offensivspieler sowie El Hankouri normalerweise unverzichtbar für die bevorstehende Partie gemacht haben.

Titz betonte dennoch, dass es "viele gute Optionen" gibt, insbesondere gegen eine "spielstarke Mannschaft" aus Paderborn.

Christian Titz: "Ich wünsche mir am liebsten, dass wir zu null spielen."

Doch kein Abschied: Bockhorn verlängert beim 1. FC Magdeburg!
1. FC Magdeburg Doch kein Abschied: Bockhorn verlängert beim 1. FC Magdeburg!

Dass er zur Erfüllung dieses Wunsches auf Abwehrspieler Tobias Müller (29) zurückgreifen kann, der gegen den SCP auf seinen ehemaligen Verein trifft und in der Hinrunde noch gegen den Club angetreten ist, stärkte Titz' Zuversicht für ein erfolgreiches Auswärtsspiel.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema 1. FC Magdeburg: