Klage eingereicht: Rot-Weiß Erfurt legt sich mit Thüringer Fußball-Verband an

Erfurt - Der FC Rot-Weiß Erfurt zofft sich mit dem Thüringer Fußball-Verband (TFV).

Fans der FC Rot-Weiß Erfurt starten vor dem Spiel eine Pyroshow. Der Verein hat Rechtsmittel gegen den Beschluss des Thüringer Fußball-Verbands eingelegt. (Archivbild)
Fans der FC Rot-Weiß Erfurt starten vor dem Spiel eine Pyroshow. Der Verein hat Rechtsmittel gegen den Beschluss des Thüringer Fußball-Verbands eingelegt. (Archivbild)  © Sven Sonntag / PICTURE POINT / PICTURE POINT

Grund für die Klage ist eine Entscheidung des TFV vom vergangenen Montag, den 19. April.

Der Vorstand des Verbandes hatte in einer Videokonferenz mit den 32 noch im Thüringenpokal befindlichen Vereinen mit großer Mehrheit beschlossen, dass das Finale der FC Carl Zeiss Jena und der ZFC Meuselwitz bestreiten.

Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Maßnahmen konnte der Landespokal 2020/21 nur bis zur 3. Hauptrunde gespielt werden. Als "Entschädigung" sollen die übrigen 30 Vereine einen sogenannten Ausgleichsbetrag von 2000 Euro brutto erhalten, erklärte der TFV in einer Mitteilung.

Rot-Weiß Erfurt mit Transfercoup: Selim Aydemir kehrt in Doppelfunktion zurück!
FC Rot-Weiss Erfurt Rot-Weiß Erfurt mit Transfercoup: Selim Aydemir kehrt in Doppelfunktion zurück!

Der Verband argumentiert, dass sich nur die beiden Klubs aktuell im Mannschaftstraining befinden.

Fußball-Oberligist Rot-Weiß Erfurt will das Aus im Thüringenpokal am grünen Tisch jedoch nicht so einfach akzeptieren. Wie RWE mitteilte, will der Verein das Urteil anfechten.

"Die Entscheidung, die der Thüringer Fußball-Verband getroffen hat, zwei Vereine zu bestimmen, die das Finale spielen, ist weder gerecht noch im Sinne des Fußballs. Wir haben uns dazu entschieden, Rechtsmittel gegen den Beschluss einzulegen. Die Chance auf Teilnahme am Thüringenpokal wollen wir insbesondere für die treuen Fans und Anhänger des FC Rot-Weiß Erfurt wahrnehmen", wird Erfurts Boss Franz Gerber auf der Vereinsseite zitiert.

RWE fechtet das Urteil an

Das Finale im Thüringer Landespokal wird am 29. Mai am Finaltag der Amateure ausgetragen. Der Sieger qualifiziert sich für die 1. Runde des DFB-Pokals.

Titelfoto: Sven Sonntag / PICTURE POINT / PICTURE POINT

Mehr zum Thema FC Rot-Weiss Erfurt: