FSV-Spieler nach 5:0-Sieg gegen Erfurt: "Fühlt sich sehr gut an"

Zwickau - Der FSV Zwickau ist weiter im Höhenflug. "Wahnsinn! Vierter Sieg in Folge. 5:0 gegen Erfurt vor der Kulisse und dann noch ein Tor gemacht. Fühlt sich sehr gut an", frohlockte Kilian Senkbeil (24) nach dem 5:0 (2:0) über Rot-Weiß Erfurt vor 6963 Zuschauern in der GGZ-Arena.

Es läuft einfach beim FSV! Gegen Erfurt konnten die Zwickauer einen hochverdienten 5:0-Sieg einfahren.
Es läuft einfach beim FSV! Gegen Erfurt konnten die Zwickauer einen hochverdienten 5:0-Sieg einfahren.  © Picture Point/Gabor Krieg

Die Schwäne schieben sich dadurch weiter ins gesicherte Mittelfeld vor und haben in den jüngsten zwei Heimspielen sage und schreibe neun (!) Tore erzielt.

Wie schon gegen Hertha II. (4:1) zeichnete sich Senkbeil (45.+2.) dabei als Torschütze nach einem Standard aus. Die weiteren Treffer erzielten Marc-Philipp Zimmermann (34./46.), Lucas Will (60.) und Jahn Herrmann (69.).

"Es hat heute fast alles funktioniert. Drei Standardtore", sagt Senkbeil, der auch auf die neu gewonnene defensive Stabilität zu sprechen kam. Im neuen Jahr gewann Zwickau alle drei Punktspiele gegen Luckenwalde, Hertha und nun Erfurt und das mit 10:1 Toren.

FSV-Coach Schmitt fährt mit elf Gesunden zur VSG und "Zimbo" schiebt Dienst
FSV Zwickau FSV-Coach Schmitt fährt mit elf Gesunden zur VSG und "Zimbo" schiebt Dienst

"So, wie wir in der Hinrunde einen negativen Lauf hatten, haben wir jetzt einen positiven", mahnt Torjäger Zimmermann zu Demut: "Wir brauchen noch genügend Punkte für den Klassenerhalt und die schweren Spiele mit dem Berliner AK oder jetzt Babelsberg kommen erst."

Am Dienstagabend gastiert Zwickau zum Nachholer in der Filmstadt und stellt sich auf ein anderes Drehbuch ein. Zimmermann: "Derjenige, der das erste Tor schießt, gewinnt auch."

Kilian Senkbeil (24, Nr. 4) trifft zum 2:0.
Kilian Senkbeil (24, Nr. 4) trifft zum 2:0.  © IMAGO/Frank Kruczynski
Kilian Senkbeil (2.v.l.) wird nach seinem Treffer gefeiert.
Kilian Senkbeil (2.v.l.) wird nach seinem Treffer gefeiert.  © Picture Point/Gabor Krieg

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: