Kommentar zum FSV-Aus von Enochs und Wachsmuth: Die Vereinsführung hat die Nerven verloren!

Zwickau - Der FSV Zwickau beurlaubt Cheftrainer Joe Enochs (51) und Sportdirektor Toni Wachsmuth (36). Dazu ein Kommentar von Sport-Redakteur Michael Thiele.

FSV-Coach Joe Enochs (51, l.) und Sportdirektor Toni Wachsmuth (36) wurden beurlaubt.
FSV-Coach Joe Enochs (51, l.) und Sportdirektor Toni Wachsmuth (36) wurden beurlaubt.  © Picture Point/Gabor Krieg

Enochs stellte sich mir vor bald fünf Jahren mit den Worten vor: "Ich bin der Joe." Ich weiß noch, es war kurz nach einem 0:0 bei Werder Bremen II. Zwickau hatte gerade die Nachfolge von Torsten Ziegner (45) geregelt, der zum Saisonende nach Halle ging.

Mit Enochs übernahm im Sommer 2018 ein bodenständiger Arbeiter, der den Verein vier Mal in Folge zum Klassenverbleib führte, sich selbst dem Sparkurs im letzten Sommer klaglos fügte und auf Gehalt verzichtete. Enochs war einer ohne Allüren, ebenso wie Toni Wachsmuth, für alle "Wachser".

Er stand erst als Kapitän seinen Mann und verantwortete ab 2019 die sportliche Leitung, holte Granaten wie Elias Huth (25), Marco Schikora (28) und hielt Johannes Brinkies (29).

FSV Zwickau holt in Eilenburg Schwung für den Pokal-Kracher gegen Dynamo
FSV Zwickau FSV Zwickau holt in Eilenburg Schwung für den Pokal-Kracher gegen Dynamo

Selbst in prekären Situationen hat Wachsmuth gegenüber der Presse seine Worte mit Bedacht gewählt, statt die rhetorische Abrissbirne zu nehmen. Nun wurden Enochs und Wachsmuth abgeräumt - mit der Abrissbirne, geschwungen von einem Vorstand und einer Geschäftsführung, die in Teilen erst seit Sommer im Amt sind und für die Abstiegskampf in dieser Verantwortung Neuland ist.

Inwiefern dies die Lage stabilisiert oder aber gar zusätzliche Verunsicherung bei der Mannschaft stiftet, die von der Doppel-Entlassung kalt erwischt wurde, bleibt abzuwarten.

Die Vereinsführung hat die Nerven verloren, sagt Sport-Redakteur Michael Thiele.
Die Vereinsführung hat die Nerven verloren, sagt Sport-Redakteur Michael Thiele.  © privat

Titelfoto: Picture Point/Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: