Spendenziel erreicht! FSV kann Legenden-Eck umsetzen

Zwickau - Der FSV Zwickau kann sich auf seine Fans verlassen! Binnen kürzester Zeit sind die benötigten 16.000 Euro an Spenden eingegangen, um das Legenden-Eck, das Wandbild und die übergroße Nachbildung des FDGB-Pokals an der GGZ-Arena umzusetzen.

Hier, zwischen Kassenhäuschen und Eingang Haupttribüne der GGZ-Arena, soll das Legenden-Eck entstehen.
Hier, zwischen Kassenhäuschen und Eingang Haupttribüne der GGZ-Arena, soll das Legenden-Eck entstehen.  © Ralph Köhler

"Die enorme Resonanz ist überwältigend", jubelt Matthias Krauß, FSV-Vorstand für Marketing und Vereinswesen: "Das zeigt, welchen Stellenwert die Traditionspflege hat und vor allem auch all jene Spieler, die über Jahre die Knochen für den Verein hingehalten haben und mit dem Legenden-Eck geehrt werden."

Man kann es als ein sehr klares Signal ansehen, nicht nur im Jetzt zu leben, sondern sich auch auf die Wurzeln zurückzubesinnen.

Hierzu hat der Verein im FSV-Fanshop an der Scheffelstraße, dem "Schwäneshop", bereits eine Traditionsecke eingerichtet.

Der FSV Vorstand strotzt voller Ideen zum Legenden-Eck und darüber hinaus

14. Juni 1975: Heinz Dietzsch (v.) holt sich nach dem Sieg über Dynamo Dresden den FDGB-Pokal von Werner Bräutigam. Diese Trophäe, Zwickaus letzter großer Titel, soll bald als Nachbildung und in Übergröße vor dem Stadion stehen.
14. Juni 1975: Heinz Dietzsch (v.) holt sich nach dem Sieg über Dynamo Dresden den FDGB-Pokal von Werner Bräutigam. Diese Trophäe, Zwickaus letzter großer Titel, soll bald als Nachbildung und in Übergröße vor dem Stadion stehen.  © imago/Werner Schulze

"In den aufgestellten Vitrinen sind wechselnd Exponate aus verschiedenen Vereinsepochen ausgestellt", berichtet Krauß. Perspektivisch soll das Ganze in einem Vereinsmuseum münden.

"Dazu gibt es aber noch nichts Spruchreifes. Wir gehen Schritt für Schritt vor. Ich freue mich, dass es zur Traditionspflege einen sehr regen Austausch und ein gutes Miteinander mit der aktiven Fanszene gibt", betont Krauß.

Dabei verrät der FSV-Vorstand: "Zur Mitgliederversammlung im Mai werden wir ein weiteres großes Projekt vorstellen."

"Entweder für vorne oder hinten": Nur Geld für einen FSV-Neuzugang da
FSV Zwickau "Entweder für vorne oder hinten": Nur Geld für einen FSV-Neuzugang da

Der Spendenaufruf für das Legenden-Eck läuft noch bis zum 18. April fort. Weitere Einnahmen gehen u. a. an Initiativen und Organisationen aus der Fanszene und der Region, die seit den letzten Wochen geflüchtete Menschen aus der Ukraine unterstützen.

Titelfoto: Ralph Köhler

Mehr zum Thema FSV Zwickau: