Zwickauer Neuzugang Lukas Krüger netzt in Gera viermal ein

Gera - Zwickau schießt sich warm! Am Freitagabend feierte der FSV ein 16:0 (12:0) beim vogtländischen Kreisligisten SV Wildenau. Gut 19 Stunden später stand die Mannschaft von Trainer Joe Enochs schon wieder auf dem Rasen und fuhr einen weiteren Kantersieg ein: 9:0 (7:0) beim Thüringenligisten Wismut Gera.

Neuzugang Lukas Krüger (m.) überlistet Gera-Keeper Maurice Geenen und trifft zum 4:0.
Neuzugang Lukas Krüger (m.) überlistet Gera-Keeper Maurice Geenen und trifft zum 4:0.  © Picture Point / Gabor Krieg

Freitagnachmittag der Mann der ersten Halbzeit: Angreifer Lukas Krüger. Von den sieben Treffern, die in den ersten 45 Minuten fielen, gingen allein vier auf das Konto des Ex-Rostockers, zuletzt auf Leihbasis in Diensten des SV Meppen. Dreimal köpfte Krüger erfolgreich ein.

Nach dem Seitenwechsel nahmen die Zwickauer den Fuß vom Gaspedal. Verständlich, nach der anstrengenden Trainingswoche und dem zweiten Spiel innerhalb eines Tages. Trainer Enochs brachte alle mitgereisten Spieler (außer Ersatz-Torhüter Max Sprang) zum Einsatz.

Mike Könnecke, der bereits vor dem Seitenwechsel getroffen hatte, erhöhte in der 57. Minute auf 8:0.

FSV zeigt klare Reaktion: Baumann schießt HFC ab
FSV Zwickau FSV zeigt klare Reaktion: Baumann schießt HFC ab

Ronny König sorgte kurz vor Schluss für den Endstand.

Die Mannschaftsaufstellungen des FSV Zwickau und BSG Wismut Gera

Auf dem Weg ins Trainingslager steht das nächste Testspiel für den FSV Zwickau an

Lukas Krüger (m.) und Yannik Möker (3.v.l.) haben allen Grund zur Freude. Auch den dritten Test konnten die Schwäne gewinnen.
Lukas Krüger (m.) und Yannik Möker (3.v.l.) haben allen Grund zur Freude. Auch den dritten Test konnten die Schwäne gewinnen.  © Picture Point / Gabor Krieg

Mit Mittelfeldmann Till Streller setzten die Schwäne in beiden Partien einen Probespieler ein.

Der 19-Jährige stand zuletzt in Diensten des SV Darmstadt 98. Ob Streller bleiben darf, ist noch nicht entschieden.

Am kommenden Wochenende reist das Enochs-Team ins Trainingslager nach Österreich.

Endspiel für FSV-Coach Enochs in Halle? "Ich weiß um die Bedeutung der Partie"
FSV Zwickau Endspiel für FSV-Coach Enochs in Halle? "Ich weiß um die Bedeutung der Partie"

Auf der Fahrt nach Hinterstoder bestreitet der FSV beim Zweitligisten Jahn Regensburg das nächste Testspiel.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema FSV Zwickau: