Bus des Halleschen FC vor dem Spiel beim FSV Zwickau beschädigt

Zwickau/Halle - Doppelt gebrauchter Sonntag für den Halleschen FC! Nicht nur, dass das erste Spiel der Drittligasaison beim FSV Zwickau mit 2:3 verloren ging. Auch der Mannschaftsbus wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.

Der Busfahrer hatte beim Rückwärtsparken eine Treppe übersehen. Die folgende Kollision machte die Heckscheibe des HFC-Buses kaputt.
Der Busfahrer hatte beim Rückwärtsparken eine Treppe übersehen. Die folgende Kollision machte die Heckscheibe des HFC-Buses kaputt.  © Picture Point / Gabor Krieg

Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, soll der Busfahrer vor der Partie beim Rückwärtsparken eine Treppe übersehen haben.

Die folgende Kollision brachte die Heckscheibe des Gefährts zu Bruch.

Glücklicherweise wurde offenbar aber niemand verletzt. Der Bus muss nun aber in die Werkstatt.

Verstärkung aus Liechtenstein: HFC holt Linksfuß
Hallescher FC Verstärkung aus Liechtenstein: HFC holt Linksfuß


Bitter: Die Rückreise nach der Niederlage mussten die Kicker mit einer provisorischen Abdeckung aus Pappe antreten.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema: