Zweite Chance bei Hertha BSC: Gefallenes Mega-Talent im Anflug?

Berlin - Neuanlauf in Berlin? Hertha BSC soll Medienberichten zufolge kurz vor einer Verpflichtung von Michael Cuisance (24) stehen, der einst als riesiges Talent galt.

Michael Cuisance (24, l.) konnte sich in jungen Jahren bei Bayern München nicht gegen Leon Goretzka (r.) und Co durchsetzen.
Michael Cuisance (24, l.) konnte sich in jungen Jahren bei Bayern München nicht gegen Leon Goretzka (r.) und Co durchsetzen.  © Matthias Balk/dpa

Bereits Ende Mai machten erste Gerüchte rund um eine Verpflichtung des Mittelfeldstrategen die Runde, jetzt scheint der Transfer aber tatsächlich konkret zu werden.

Wie die französische Sportzeitung L'Equipe berichtet, soll der 24-Jährige in den kommenden Tagen in Berlin eintreffen, um den Medizincheck zu absolvieren und seinen neuen Vertrag zu unterzeichnen.

Mit seinem derzeitigen Arbeitgeber FC Venedig sollen demnach alle Formalitäten geklärt sein. Die Rede ist von einer fälligen Ablösesumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Hertha BSC: Energie Cottbus stellt nach Reese-Statement "einige Dinge klar"
Hertha BSC Hertha BSC: Energie Cottbus stellt nach Reese-Statement "einige Dinge klar"

Mit Cuisance würde sich die Alte Dame ein weiteres wichtiges Teil für das Aufstiegs-Puzzle sichern, denn schon aus rein finanziellen Gründen, scheint eine Rückkehr in die Bundesliga in der kommenden Saison unumgänglich.

Das einstige Mega-Talent wolle im Alter von 20 Jahren mit Bayern München nach den Fußball-Sternen greifen, was folgte war ein harter Absturz in die Zweitklassigkeit.

Diego Demme und Michael Cuisance als neue Mittelfeldachse von Hertha BSC?

Die Zeiten, in denen sich Diego Demme (32, l.) in der Champions League mit Superstars wie Lionel Messi (36) messen durfte, sind vorbei. Bei Hertha BSC soll der Mittelfeldmotor ein wichtiges Puzzleteil für den angestrebten Aufstieg werden.
Die Zeiten, in denen sich Diego Demme (32, l.) in der Champions League mit Superstars wie Lionel Messi (36) messen durfte, sind vorbei. Bei Hertha BSC soll der Mittelfeldmotor ein wichtiges Puzzleteil für den angestrebten Aufstieg werden.  © Alfredo Falcone/AP/dpa

Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn nachdem sich Michael beim Rekordmeister nicht durchsetzen konnte, verscherbelten die Münchener ihr Juwel letztendlich im Januar 2022 in die italienische Lagunenstadt, wo er am Ende der Saison mit Venedig in die Serie B abstieg.

Es folgte eine Leihe zu Sampdoria Genua und die Rückkehr nach Deutschland zum VfL Osnabrück, mit dem er in der vergangenen Saison sang- und klanglos in die 3. Liga abstieg.

Folgt nun ein neuer Anlauf in der Hauptstadt? Michael Cuisance könnte zumindest ein elementarer Baustein für das Aufstiegs-Mittelfeld der Hertha werden.

Nach Verletzung von Fans verhöhnt: Herthas Reese appelliert für Fairness
Hertha BSC Nach Verletzung von Fans verhöhnt: Herthas Reese appelliert für Fairness

Während er für die spielerischen Akzente sorgt, könnte Diego Demme (32) ihm den Rücken freihalten. Mit dem Routinier von SSC Neapel soll bereits alles unter Dach und Fach sein.

Der 32-Jährige hat wohl bereits im Mai seinen Medizincheck erfolgreich absolviert und auch alle Vertragsdetails seien schon geklärt. Bis zum 30. Juni steht der Mittelfeldmotor aber noch offiziell am Vesuv unter Vertrag.

Titelfoto: Matthias Balk/dpa

Mehr zum Thema Hertha BSC: