Nur zwei Tage nach Saisonende: HSV verpflichtet diesen Mittelfeldspieler

Hamburg - Nur zwei Tage nach Saisonende hat der HSV am Dienstag seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert und er ist kein Unbekannter!

Lukasz Poreba (24, M.) bleibt dem HSV in der kommenden Saison erhalten.
Lukasz Poreba (24, M.) bleibt dem HSV in der kommenden Saison erhalten.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Mittelfeldspieler Lukasz Poreba (24) wird zum 1. Juli 2024 verpflichtet. Der Pole war in der letzten Woche der Transferphase des Sommers 2023 vom französischen Erstligisten RC Lens für die Saison 2023/24 ausgeliehen worden.

Der 24-Jährige kommt in seinen insgesamt 17 Saisoneinsätzen auf die Bilanz von zwei Treffern und drei Vorlegen. Auch in der Abschlusspartie gegen Nürnberg (4:1) am vergangenen Sonntag traf Poreba.

Jetzt kehrt er nach dem Sommer als fester Bestandteil der Mannschaft zu den Rothosen zurück.

Rätsel um HSV-Knipser Robert Glatzel: Wie lange fällt der Stürmer noch aus?
HSV Rätsel um HSV-Knipser Robert Glatzel: Wie lange fällt der Stürmer noch aus?

"Lukasz hat sich während der einjährigen Leihe auf und abseits des Platzes vorbildlich beim HSV integriert, seine vielseitigen Qualitäten mit und gegen den Ball unter Beweis gestellt und zugleich angedeutet, dass er noch weiteres Entwicklungspotential besitzt", sagte Direktor Profifußball Claus Costa am Dienstag.

Und auch bei Lukasz Poreba ist die Freude groß, beim Zweitligisten bleiben zu dürfen.

"Ich habe mehrfach betont, dass ich mich hier beim HSV sehr wohlfühle. Ich kann es kaum abwarten, in der nächsten Spielzeit wieder vor unseren besonderen Fans auflaufen zu dürfen und will mit vollem Einsatz dabei helfen, unsere sportlichen Ziele zu erreichen."

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema HSV: