Dicke Überraschung bei Lok Leipzig: Sirch bleibt doch!

Leipzig - Damit hatte wohl niemand mehr gerechnet! Luca Sirch (23), der im Mai beim 1. FC Lokomotive Leipzig eigentlich schon verabschiedet wurde, bleibt nun doch beim Regionalligisten.

Luca Sirch (23) lieferte in der vergangenen Saison nicht selten bärenstarke Leistungen ab. Lok Leipzig wird sich freuen, dass er bleibt.
Luca Sirch (23) lieferte in der vergangenen Saison nicht selten bärenstarke Leistungen ab. Lok Leipzig wird sich freuen, dass er bleibt.  © Picture Point / Gabor Krieg

Das teilte der Verein am Mittwochmittag mit. Demnach unterschreibt der 23-Jährige einen Einjahresvertrag - trotz anderer Angebote!

"Ich habe Luca immer gesagt, wenn nicht das passende Angebot kommt, wo er nicht das Gefühl hat, sich weiterzuentwickeln oder er sich nicht wohlfühlt, dann ist die Tür bei uns für Luca immer offen. Natürlich unter der Voraussetzung, dass ich noch keinen neuen Innenverteidiger geholt habe, was zum jetzigen Zeitpunkt nicht der Fall ist. Ich freue mich, dass er Wort gehalten hat und für ihn in der Regionalliga nur der 1. FC Lok infrage kommt", freut sich Trainer Almedin Civa (50), dass sein Schützling bleibt.

Auch der Spieler selbst zeigte sich dankbar, dass er der Mannschaft auch in Zukunft dabei helfen kann, den Aufstiegstraum vielleicht wahr werden zu lassen:

Überraschungs-Sieg im fremden Stadion! Lok Leipzig gewinnt bei Drittligist
1. FC Lokomotive Leipzig Überraschungs-Sieg im fremden Stadion! Lok Leipzig gewinnt bei Drittligist

"Ich möchte mich vor allem bei Almedin Civa und beim Verein bedanken, dass sie mir noch einmal die Möglichkeit geben, für den 1. FC Lok zu spielen. Natürlich möchte ich mit sehr guten Leistungen meinen Teil für eine erfolgreiche Saison beitragen."

Sirch kam 2020 zu den Blau-Gelben, absolvierte dort unter anderem 48 Regionalligaspiele und schoss zwei Tore.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema 1. FC Lokomotive Leipzig: