Das Rätseln hat ein Ende: Benjamin Sesko verlängert Vertrag bei RB Leipzig

Leipzig - Geht er oder bleibt er? Das war lange Zeit die große Frage, wenn bei RB Leipzig über Stürmer Benjamin Sesko (21) gesprochen wurde. Nun steht fest: er bleibt!

Da kann er schon mal jubeln: RB Leipzigs Stürmer Benjamin Sesko (rechts) steht offenbar vor der Verlängerung seines Vertrags bei den Roten Bullen.
Da kann er schon mal jubeln: RB Leipzigs Stürmer Benjamin Sesko (rechts) steht offenbar vor der Verlängerung seines Vertrags bei den Roten Bullen.  © Tom Weller/dpa

Der 21-Jährige hatte sich in der Rückrunde dank konstant guter Leistungen einen Stammplatz in Leipzig erkämpft. In insgesamt 31 Bundesliga-Spielen erzielte er 14 Tore.

Die Entwicklung des Stürmers machte natürlich über die Grenzen Leipzigs hinaus die Runde. Immer wieder war von einem Interesse des AC Mailand die Rede, die Sesko angeblich als Nachfolger von Olivier Giroud (37) betrachtete. Zuletzt hatte sich auch der englische Vizemeister FC Arsenal in das Ringen um den Slowenen eingeschaltet.

RB hatte Sesko im vergangenen Sommer zwar einen Vertrag bis 2028 gegeben. Der Deal enthielt jedoch eine Ausstiegsklausel, laut der das Talent die Sachsen noch bis Ende Juni für mehr als 65 Millionen hätte verlassen können.

"Waren sehr, sehr weit": Warum Embolo dann doch nicht bei RB Leipzig landete
RB Leipzig "Waren sehr, sehr weit": Warum Embolo dann doch nicht bei RB Leipzig landete

Wie die Deutsche Presse-Agentur nun meldete, soll der slowenische Nationalspieler inzwischen jedoch vor der Vertragsverlängerung stehen. Zuerst hatte der Transfer-Experte Fabrizio Romano berichtet.

Benjamin Sesko könnte bei der EM für noch mehr Interesse sorgen

Um das 1,95 Meter große Talent gab es zuletzt immer wieder Wechselgerüchte. Der Grund: eine Ausstiegsklausel. Sesko soll nun erklärt haben, auf die Aktivierung dieser zu verzichten.
Um das 1,95 Meter große Talent gab es zuletzt immer wieder Wechselgerüchte. Der Grund: eine Ausstiegsklausel. Sesko soll nun erklärt haben, auf die Aktivierung dieser zu verzichten.  © Jan Woitas/dpa

Die Entscheidung vor der EM dürfte dem Stürmer ganz gelegen kommen. Als Teil der slowenischen Nationalmannschaft trifft Sesko mit England bereits auf einen hochkarätigen Gegner.

Auch gegen Dänemark und Serbien muss sich das Team von Trainer Matjaž Kek (62) in der Gruppenphase behaupten.

Zwar könnte sich der technisch starke und 1,95 Meter große Stürmer bei dem Turnier mit guten Leistungen noch weiter in den Fokus von Europas Top-Klubs spielen. RB muss sich darüber jedoch keine weiteren Sorgen machen. Wie die DPA weiter berichtete, soll der 21-Jährige auch darauf verzichtet haben, seine Ausstiegsklausel zu aktivieren.

Nächstes vielversprechendes Talent von RB Leipzig ist weg
RB Leipzig Nächstes vielversprechendes Talent von RB Leipzig ist weg

Genaue Details zu dem neuen Deal zwischen Spiel und Klub lagen zunächst nicht vor.

Titelfoto: Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: