Eduard Geyer: "RB Leipzig vermittelt nicht den Eindruck, etwas erzwingen zu können!"

Leipzig - Trainer-Legende Eduard Geyer (78) vermisst bei RB Leipzig das nötige Format in wegweisenden Spielen.

Trainer-Legende Eduard Geyer (78) sagt, dass RB Leipzig der Biss für den Bundesliga-Titel fehlt.
Trainer-Legende Eduard Geyer (78) sagt, dass RB Leipzig der Biss für den Bundesliga-Titel fehlt.  © Sebastian Kahnert/ZB/dpa

"Marco Roses Team hat gute Fußballer, die aber nicht den Biss und die absolute Entschlossenheit haben, um schwierige Spiele wie das jetzt in Bochum für sich zu entscheiden oder in Manchester eben nicht unterzugehen. Leipzig vermittelt nicht den Eindruck, etwas erzwingen zu können", schrieb der 78-Jährige in seiner Kolumne für den "Kicker".

Leipzig hatte in der vergangenen Woche erst 0:7 bei Manchester City im Achtelfinale der Champions League verloren, war dann bei Abstiegskandidat VfL Bochum 0:1 unterlegen.

Leipzig fehle zudem die Stabilität in der Defensive, bemängelte Geyer. Ein Indiz dafür ist die hohe Zahl an Gegentoren nach Standards. Der "Kicker" spricht von 17 der 30 Gegentore, laut der Bundesliga-Website sind es 15. In beiden Fällen ist die Zahl zu hoch.

Für RB Leipzig nicht die Ideallösung: Timo Werner bleibt in Tottenham
RB Leipzig Für RB Leipzig nicht die Ideallösung: Timo Werner bleibt in Tottenham

Die nötige Entschlossenheit bemängelte auch Sportchef Max Eberl (49) - allerdings in der Offensive.

"Wir hatten die Chancen, aber wir hatten nicht diese 100-prozentige Gier nach dem Motto: Ich will dieses Tor machen", sagte der 49-Jährige.

Allein Stürmer André Silva (27) hatte in Bochum mehrere große Chancen nicht genutzt.

Titelfoto: Sebastian Kahnert/ZB/dpa

Mehr zum Thema RB Leipzig: