Hat der Laimer-Wechsel für einen anderen Ex-Spieler von RB Leipzig Konsequenzen?

Leipzig - Konrad Laimer (25) wird mit ziemlich großer Sicherheit im nächsten Sommer zum FC Bayern München wechseln. RB Leipzigs neuer Sportchef Max Eberl (49) hatte zuletzt nur von einer minimalen Chance gesprochen, den Österreicher zu halten. Der Transfer könnte aber auch Konsequenzen für seinen Landsmann Marcel Sabitzer (28) haben.

Für Marcel Sabitzer (28, r.) könnte die Luft beim FC Bayern München dünn werden, wenn sein alter Weggefährte von RB Leipzig, Konrad Laimer (25), zum Rekordmeister wechselt.
Für Marcel Sabitzer (28, r.) könnte die Luft beim FC Bayern München dünn werden, wenn sein alter Weggefährte von RB Leipzig, Konrad Laimer (25), zum Rekordmeister wechselt.  © Picture Point / Gabor Krieg

Marcel Sabitzer, der 2021 schon den Schritt zum Rekordmeister wagte, hatte ein schwaches erstes Jahr in München. Anfang dieser Saison kämpfte er sich jedoch mit starken Leistungen in die Startelf.

In den letzten Partien war der Tenor aber wieder anders. Der 28-Jährige war hinter Joshua Kimmich (27) und Leon Goretzka (27) meist nur zweite Wahl. Mit Laimer würde nun ein weiterer Konkurrent für das Mittelfeld hinzukommen.

Laut einem "Kicker"-Bericht möglicherweise zu viel für Sabitzer, der vor der Saison die Gerüchte um einen Wechsel noch verdrängte und sich bei den Münchnern durchbeißen wollte.

Kein Spieler für die Zukunft: Warum RB Leipzigs Neuzugang sofort einschlagen soll!
RB Leipzig Kein Spieler für die Zukunft: Warum RB Leipzigs Neuzugang sofort einschlagen soll!

Ganz sicher ist aber noch nicht, wo Coach Julian Nagelsmann (35) seinen ehemaligen Schützling einsetzen würde. Laimer könnte auch in der defensiven Kette für Entlastung sorgen, während Sabitzer meist in den offensiven Bereichen zu finden wäre.

Trotzdem sollen die Bayern-Verantwortlichen laut des Berichts bereits mit einem Wechsel des ehemaligen Rasenballers liebäugeln. Vielleicht zieht es ihn ja sogar zurück zu den Sachsen?

RB Leipzigs Laimer erhält bei den Bayern angeblich einen Vertrag bis 2028

RB Leipzigs Konrad Laimer (25) wird mit großer Sicherheit zum FC Bayern München wechseln.
RB Leipzigs Konrad Laimer (25) wird mit großer Sicherheit zum FC Bayern München wechseln.  © PICTURE POINT / S. Sonntag

Unterdessen deutet alles darauf hin, dass Laimer im kommenden Sommer ablösefrei in den Süden wechselt. Schon in diesem Sommer sei er laut eigenen Aussagen bereit gewesen, den Schritt zu machen, da er nicht der Typ dafür sei, lange in der "Wohlfühlzone" zu bleiben.

2020 hatte der Österreicher seinen Vertrag bei den Roten Bullen noch vorzeitig bis 2023 verlängert. Damals wollte er mit dem Klub die nächsten Schritte machen.

Das hat er spätestens mit dem Gewinn des DFB-Pokals geschafft. Jetzt ist es offenbar Zeit für ein neues Abenteuer.

Wieder heftige Abreibung für RB Leipzigs Xavi
RB Leipzig Wieder heftige Abreibung für RB Leipzigs Xavi

Laut des gut informierten Transfer-Experten Fabrizio Romano (29) gibt es zwischen beiden Parteien bereits eine mündliche Vereinbarung, wonach Laimer beim Rekordmeister einen Vertrag bis 2028 unterschreibt.

Titelfoto: PICTURE POINT / S. Sonntag

Mehr zum Thema RB Leipzig: