RB Leipzigs Xavi-Hoffnung - doch steht eine Real-Alternative schon bereit?

Leipzig - Auch wenn er bei der Nationalmannschaft erneut mit sehr viel Kritik konfrontiert ist: Xavi Simons (21) ist weiterhin heiß begehrt. RB Leipzig würde den Offensivmann gerne halten, bereitet sich aber auch schon darauf vor, dass das nicht klappen könnte.

Xavi Simons (21) hat eine klasse Saison bei RB Leipzig gespielt. Wird er noch länger bei den Sachsen bleiben?
Xavi Simons (21) hat eine klasse Saison bei RB Leipzig gespielt. Wird er noch länger bei den Sachsen bleiben?  © Picture Point / Gabor Krieg

RB-Sportdirektor Rouven Schröder (48) bekräftigte am Freitag noch einmal, dass man daran arbeite, den Niederländer auch zukünftig ins Trikot der Sachsen stecken zu können.

Man habe definitiv eine Chance, auch wenn große Klubs wie der FC Bayern München ebenfalls ihre Fühler nach dem Goalgetter ausstrecken.

Leipzig setzt auf den Wohlfühlfaktor. Dass es für Xavi Kritik aus dem eigenen Land gibt, könnte für den Klub sogar von Vorteil sein, immerhin fühlt sich der Angreifer bei den Rasenballern pudelwohl.

Ausstiegsklausel nicht gezogen: Dani Olmo bleibt vorerst bei RB
RB Leipzig Ausstiegsklausel nicht gezogen: Dani Olmo bleibt vorerst bei RB

Vor dem EM-Ende wird es aber wohl keine Entscheidung geben. Die Chancen auf ein Weiterkommen stehen für die Niederländer nicht schlecht. Am Freitagabend um 21 Uhr bei der Partie gegen Frankreich in Leipzig hat Xavi quasi Heimspiel.

Trotzdem: Die Roten Bullen wollen nicht vollkommen unvorbereitet auf eine mögliche Absage sein. Der Transfermarkt wird deshalb kräftig sondiert.

Wer ersetzt Xavi bei RB Leipzig bei seinem möglichen Wechsel?

Real Madrids Álvaro Rodríguez (19) könnte möglicherweise die Lücke schließen, die Xavi hinterlassen würde.
Real Madrids Álvaro Rodríguez (19) könnte möglicherweise die Lücke schließen, die Xavi hinterlassen würde.  © IMAGO / NurPhoto

Ein neues Gerücht der spanischen Medien dreht sich dabei um Stürmer Álvaro Rodríguez (19) von Real Madrid. Das Supertalent würde angesichts der großen Konkurrenz die Königlichen im Sommer gern verlassen wollen. Und RB scheint angeblich nicht uninteressiert zu sein.

Zwar ist der 19-Jährige in der Regel eine Reihe weiter vorne als Xavi aktiv. Dennoch könnte er eine sehr gute Offensiv-Alternative darstellen.

Aber Rodríguez ist nicht der einzige Name, der im Netz kursiert. Zuletzt wurden auch Maghnes Akliouche (22), Francisco Conceicao (21) und Bilal El Khannouss (20) genannt.

Warum die Spieler von RB Leipzig jetzt im Mini zur Arbeit fahren
RB Leipzig Warum die Spieler von RB Leipzig jetzt im Mini zur Arbeit fahren

Wer am Ende tatsächlich in der Bundesliga zu sehen sein wird, bleibt abzuwarten. Doch schon jetzt kann man wohl davon ausgehen, dass die Leipziger eine schlagkräftige Truppe auf den Platz bringen werden.

Titelfoto: Picture Point / Gabor Krieg

Mehr zum Thema RB Leipzig: