Dynamo-Coach Anfang an Krücken: Hat das Auswirkungen auf die Vorbereitung?

Dresden - Wenn es am Montag an die türkische Mittelmeerküste nach Belek geht, dann muss Markus Anfang (48) auf Strandläufe verzichten. Denn Dynamo Dresdens Coach ist derzeit auf Krücken und eine Schiene am rechten Knie angewiesen.

Markus Anfang (48) ist derzeit auf Krücken angewiesen.
Markus Anfang (48) ist derzeit auf Krücken angewiesen.  © Lutz Hentschel

Anfang wurde zu Beginn der Woche operiert, hatte sich die Verletzung am ohnehin schon lädierten Knie nach einem Schuss im Training zugezogen und musste kurzfristig auf den OP-Tisch.

Doch hat seine physische Einschränkung auch Auswirkungen auf die Vorbereitung der SGD?

"Ob ich beim Aufwärmen auf den Platz gehe oder das von draußen beobachte, hat keinen Einfluss. Wenn es taktisches oder Spielformen gibt, dann kann ich das ohne Probleme machen. Weil reden kann ich ja noch. Der Rest wird über das Trainerteam aufgefangen", erwidert der Coach.

Sapina nach Dynamo-Pleite beim CFC: "Sollten weiter sein!"
Dynamo Dresden Sapina nach Dynamo-Pleite beim CFC: "Sollten weiter sein!"

Im Spiel könnte er ohnehin nicht auf dem Platz stehen und darf nur von der Seitenlinie dirigieren und korrigieren. Manch einer mag sich vielleicht sogar wünschen, dass die Krücken als erzieherische Maßnahme dienen.

Anfang scherzt: "Ich habe doch kurze Beine"

Dynamos Trainer muss deshalb öfter sitzen als sonst.
Dynamos Trainer muss deshalb öfter sitzen als sonst.  © Lutz Hentschel

Auch Anfang scherzt: "Wenn ich etwas länger wäre, dann wäre die Krücke auch länger und ich könnte vielleicht noch den ein oder anderen Spieler auf dem Feld erreichen. Nein, es hindert mich nicht am Coachen."

Auch im Flugzeug am Montag wird sich der 48-Jährige nicht groß einschränken müssen. "Ich setze mich einfach hin, strecke das Bein aus. Ich habe doch kurze Beine", lacht der Fußballlehrer.

"Ich habe auch einen Tag nach der Operation 6,5 Stunden im Auto von Köln nach Dresden gesessen und war abends noch bei einer Sponsorenveranstaltung."

CFC legt Dynamos Baustellen offen, Stamm will "über Intensität reden"
Dynamo Dresden CFC legt Dynamos Baustellen offen, Stamm will "über Intensität reden"

Damit während des Fluges aufgrund des ruhiggestellten Beins nichts passiert, muss sich Anfang Thrombose-Spritzen setzen. "Das ist mit dem Arzt alles abgesprochen. Dadurch, dass ich die nehme, ist es unbedenklich. Die Flugzeit ist auch nicht so lang."

Rund 3,5 Stunden dauert der Trip ins Winterdomizil, den auch TAG24 auf sich nehmen wird, um in den nächsten zehn Tagen ganz nah am Geschehen dabei zu sein.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: