Ex-Dynamo-Coach Cristian Fiel hat neuen Trainerjob!

Dresden/Nürnberg - Er übernimmt die U21! Cristian Fiel (41) wird ab dem 1. Juli neuer Coach des 1. FC Nürnberg II. Das gab der Traditionsverein am Freitag bekannt.

Engagiert an der Seitenlinie: Ex-Dynamo Cristian Fiel (41) soll nun die U21 des 1. FC Nürnberg in der Regionalliga Bayern entwickeln.
Engagiert an der Seitenlinie: Ex-Dynamo Cristian Fiel (41) soll nun die U21 des 1. FC Nürnberg in der Regionalliga Bayern entwickeln.  © Lutz Hentschel

Der frühere Trainer und Spieler von Dynamo Dresden tritt beim Team aus der viertklassigen Regionalliga Bayern die Nachfolge des scheidenden Übungsleiters Marek Mintal (43) an, der Assistenzcoach der slowakischen Nationalmannschaft wird.

Fiel sagte auf der FCN-Website zu seiner Entscheidung: "Der Club hat in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, wie wichtig ihm Nachwuchsarbeit ist und vielen Talenten den Schritt in den Profifußball ermöglicht. Ich möchte mit Fleiß und Akribie dazu beitragen, dass auch in den kommenden Jahren Talente den Sprung in den Profifußball schaffen."

Der Leiter des Nürnberger Nachwuchsleistungszentrums, Michael Wiesinger (48), erklärte: "Cristian passt vom Profil her sehr gut zum 1. FC Nürnberg. Er hat in Dresden bereits gezeigt, dass er sich als Förderer von Talenten sieht und junge Spieler besser machen kann."

Ex-Dynamo Akaki Gogia geht nun für diesen Verein auf Torejagd
Dynamo Dresden Ex-Dynamo Akaki Gogia geht nun für diesen Verein auf Torejagd

Damit trifft der frühere Bundesliga-Spieler den Nagel auf den Kopf. Schließlich war Fiel nach seinem Karriereende im Sommer 2015 direkt als SGD-Jugendcoach eingestiegen und hatte erst ein Jahr die U19 trainiert, anschließend mehr als dreieinhalb Jahre die U17.

Er führte heutige Profis wie Kevin Ehlers (20), Max Kulke (20) oder Vasil Kusej (20) an den Männerfußball heran und machte sie mit seiner engagierten und detaillierten Art besser.

1. FC Nürnberg stellt Cristian Fiel als neuen Coach der U21 vor

Cristian Fiels bislang letzte Trainerstation war Dynamo Dresden

Cristian Fiel (41) spielte von 2010 bis 2015 bei Dynamo Dresden, übernahm nach seinem Karriereende erst die U19, dann die U17 und coachte von Ende August 2018 bis Anfang Dezember 2019 auch die SGD-Profis.
Cristian Fiel (41) spielte von 2010 bis 2015 bei Dynamo Dresden, übernahm nach seinem Karriereende erst die U19, dann die U17 und coachte von Ende August 2018 bis Anfang Dezember 2019 auch die SGD-Profis.  © Lutz Hentschel

Ehlers war unter Fiel in der U17 sogar Kapitän und lernte daher früh, viel Verantwortung zu übernehmen, was ihm später zugutekommen sollte. Als der Deutsch-Spanier aus Esslingen am 24. Februar 2019 das Amt bei den SGD-Profis übernahm, setzte er bald auf seinen Innenverteidiger.

Schon am 27. Juli 2019 verhalf er Ehlers zu seinem Debüt und setzte auch davon abgesehen regelmäßig Nachwuchskräfte ein. Von Erfolg war all das bekanntlich leider nicht gekrönt.

Dynamo stand in der 2. Bundesliga nach 15 Spieltagen mit nur zwölf Punkten auf dem letzten Platz. Nach zwei Niederlagen gegen den Hamburger SV (1:2) und Holstein Kiel (1:2) zogen die Dresdner die Reißleine und entließen ihren Coach. Eine schwere Entscheidung für Ralf Minge (60), der Fiel vertraute und ihm viel zutraute.

Dynamo-Rückkehr: Für Kade war es "einfach nur perfekt"
Dynamo Dresden Dynamo-Rückkehr: Für Kade war es "einfach nur perfekt"

Fiel selbst musste all das erst einmal verarbeiten und war seit dem 2. Dezember 2019 nicht mehr als Trainer bei einem Verein aktiv.

Nun wagt er beim fränkischen Traditionsverein einen neuen Anlauf und kann die Talente vor Ort in Ruhe entwickeln.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: