Ein Jahr eher als geplant! Dynamo holt diesen Stürmer zurück

Dresden - Zwei Jahre wollte er sich in der Regionalliga beweisen, um dann bei Dynamo Dresden durchzustarten: Jetzt darf Phil Harres (20) schon eher seinen Traum leben!

Phil Harres (20) kehrt nach einer starken Saison beim SSV Ulm nach Dresden zurück.
Phil Harres (20) kehrt nach einer starken Saison beim SSV Ulm nach Dresden zurück.  © Imago / Eibner

Denn sie SGD beendet die Leihe an den SSV Ulm vorzeitig und holt den Stürmer zurück nach Elbflorenz. Eigentlich hätte Harres bis 2023 in Ulm bleiben sollen, doch nun geht er ab dem 16. Juni in die Vorbereitung mit den Schwarz-Gelben.

Er besitzt beim Zweitliga-Absteiger einen Vertrag bis Ende Juni 2024.

"Wir sind mit der Entwicklung von Phil Harres zufrieden, er hat seine Sache in der Regionalliga wirklich gut gemacht. Die Leihe hat sich sowohl für den Spieler als auch für den SSV Ulm und die SG Dynamo Dresden gelohnt – daher gilt unser Dank auch den sportlich verantwortlichen Kollegen in Ulm", sagt Sportgeschäftsführer Ralf Becker (51).

Hohn und Spott im Netz: Dynamo sucht nach sieben Wochen einen neuen Sportgeschäftsführer
Dynamo Dresden Hohn und Spott im Netz: Dynamo sucht nach sieben Wochen einen neuen Sportgeschäftsführer

Harres verpasste mit Ulm sogar nur knapp den Aufstieg in die Dritte Liga. In der Regionalliga Südwest belegte das Team hinter dem SV Elversberg am Ende Platz zwei mit drei Punkten Rückstand.

Dynamo Dresden: Harres spielt eine starke Saison in Ulm und kehrt deshalb eher zurück

Beim Trainingsauftakt 2021 war Harres noch in Dresden, danach ging es für ihn nach Ulm.
Beim Trainingsauftakt 2021 war Harres noch in Dresden, danach ging es für ihn nach Ulm.  © Lutz Hentschel

Der Stürmer kam in der abgelaufenen Saison dabei in 34 Ligaspielen (acht Tore), sechs Partien im Württembergpokal (neun Tore) und in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den 1. FC Nürnberg zum Einsatz.

Für Becker ausreichend Argumente, um per verankerter Option in der Leihe, Harres eher zurück zur SGD zu holen.

"Zudem passt es sehr zu unserer Philosophie, Talente aus dem eigenen Nachwuchs in die Profimannschaft zu integrieren. Für Phil bietet sich diese Chance nun schon ein Jahr früher, als es ursprünglich geplant war. Wir werden ihn auch bei diesem Schritt bestmöglich unterstützen", meint der Sportgeschäftsführer.

Pokalfight gegen Zwickau: Feiert dieser Dynamo-Star morgen sein überraschendes Comeback?
Dynamo Dresden Pokalfight gegen Zwickau: Feiert dieser Dynamo-Star morgen sein überraschendes Comeback?

Harres war 2019 von der U17 von Preußen Münster in die U19 von Dynamo gewechselt. In 22 Spielen traf er in der A-Junioren-Bundesliga und dem DFB-Pokal der Junioren für die Nachwuchsmannschaft zehnmal, bereitete zwei Treffer vor.

Nach den Neuzugängen Stefan Kutschke (33, FC Ingolstadt), Claudio Kammerknecht (22, U23 SC Freiburg) und Jan Shcherbakovski (21, Hallescher FC) ist Harres als Rückkehrer sozusagen "Neuzugang" Nummer vier bei den Sachsen für die Dritte Liga.

Titelfoto: Imago / Eibner

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: