Neuer Job offenbar fix: Ex-Dynamo-Coach Markus Anfang steigt in die 2. Liga auf

Dresden - Das DFB-Pokalfinale am Samstag gegen Bayer Leverkusen dürfte er aufmerksam verfolgt haben, denn offenbar steht der ehemalige Trainer von Dynamo Dresden, Markus Anfang (49), vor einem Engagement beim 1. FC Kaiserslautern.

Er zeigt es an: Für Markus Anfang (49) geht es womöglich in die 2. Bundesliga. Er soll beim 1. FC Kaiserslautern anheuern.
Er zeigt es an: Für Markus Anfang (49) geht es womöglich in die 2. Bundesliga. Er soll beim 1. FC Kaiserslautern anheuern.  © Lutz Hentschel

Wie Sky berichtet, soll sich der Verein mit Anfang einig sein, nur kleine Details seien noch zu klären, die Unterschrift werde zeitnah erwartet. Anfang würde die Nachfolge von Friedhelm Funkel (70), dessen Amtszeit nach dem Finale endete, beerben.

Womöglich könnte auch Anfangs Co-Trainer Florian Junge (38) mit im Gepäck des gebürtigen Kölners sein. Mit ihm arbeitete er nicht nur bei Dynamo, sondern auch schon bei Werder Bremen, dem SV Darmstadt 98 und dem 1. FC Köln.

Das Trainer-Duo realisiert damit womöglich den Aufstieg in die 2. Bundesliga, den es in zwei Spielzeiten mit Dynamo nur haarscharf verpasste.

Dynamo spricht nicht vom Aufstieg: "Müssen bisschen geduldiger sein!"
Dynamo Dresden Dynamo spricht nicht vom Aufstieg: "Müssen bisschen geduldiger sein!"

2023 schrammte das Team nach einer Horror-Hinrunde und einer spektakulären Aufholjagd in der Rückrunde nur ein einziges Pünktchen am Aufstieg vorbei.

Markus Anfang würde genauso wie Paul Will und Luca Herrmann in die 2. Bundesliga aufsteigen

Sehr wahrscheinlich bringt Anfang seinen Co-Trainer Florian Junge (38, l.) mit in die Pfalz.
Sehr wahrscheinlich bringt Anfang seinen Co-Trainer Florian Junge (38, l.) mit in die Pfalz.  © Lutz Hentschel

2024 war es genau andersherum, ein teilweise 18-Punkte-Vorsprung wurde in der Rückrunde noch verspielt.

Anfang und Junge mussten Mitte April gehen, der angepeilte Aufstieg lag damit nicht mehr in ihrer Hand. Unter Interimstrainer Heiko Scholz (58) fehlte den Schwarz-Gelben am Ende erneut ein Punkt, um wenigstens den Relegationsplatz zu erreichen.

Anfang drückte der Mannschaft in Dresden spielerisch einen Stempel auf, vor allem 2023 zeigte das Team attraktiven und erfolgreichen Fußball. Im Laufe des Jahres 2024 wurde die mangelnde Chancenverwertung aber immer mehr zu einem Problem. Die Spieler machten die Tore nicht mehr, zu viele Punkte gingen so flöten.

Fünfter Neuzugang: Dynamo bedient sich erneut bei der Drittliga-Konkurrenz!
Dynamo Dresden Fünfter Neuzugang: Dynamo bedient sich erneut bei der Drittliga-Konkurrenz!

Bis zuletzt hielten die Zuschauer Dynamo aber beeindruckend die Treue, das Stadion war fast immer ausverkauft.

Sollte Anfang den Trainerjob in Kaiserslautern bekommen, dann geht es für ihn, wie auch für die Spieler Paul Will (25, SV Darmstadt 98) oder Luca Herrmann (25, SC Paderborn) in die 2. Bundesliga.

Erstmeldung am 27. Mai, 9.19 Uhr, aktualisiert am 29. Mai um 9.57 Uhr.

Hinweis der Redaktion: In der Erstmeldung wurde behauptet, Markus Anfang sei bereits im November in Kaiserslautern gewesen, das entspricht nicht der Wahrheit und wurde dementsprechend abgeändert.

Titelfoto: Lutz Hentschel

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: