Nach Dynamo-Randale in Bayreuth: 108 Ermittlungsverfahren eingeleitet!

Bayreuth - Die SpVgg Bayreuth war das Dynamo-Schicksal in der Vorsaison. Nur ein Punkt aus beiden Spielen kostete den Aufstieg.

Am 1. Oktober 2022 randalierten einige Dynamo-Fans im Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth. Das Ausmaß war erschreckend.
Am 1. Oktober 2022 randalierten einige Dynamo-Fans im Hans-Walter-Wild-Stadion in Bayreuth. Das Ausmaß war erschreckend.  © imago/Dennis Hetzschold

Die Ausschreitungen einiger SGD-Fans beim 1:1 im Hinspiel schlugen sehr lange hohe Wellen. Knapp ein Jahr danach hat die "Ermittlungskommission Stadion" nun ihre Ermittlungsergebnisse veröffentlicht.

Ein Sachschaden, der über 100.000 Euro betrug, verletzte Polizisten und ein verletzter Journalist aus Bayreuth: Insgesamt 108 Ermittlungsverfahren wurden zu den Ereignissen am 1. Oktober 2022 eingeleitet.

Davon bezogen sich allein 95 auf die Randale während des Spiels.

Sapina nach Dynamo-Pleite beim CFC: "Sollten weiter sein!"
Dynamo Dresden Sapina nach Dynamo-Pleite beim CFC: "Sollten weiter sein!"

Die besondere Herausforderung für die Ermittler bestand vor allem darin, dass die Straftäter bei ihren Ausschreitungen aus der Masse heraus und größtenteils vermummt agierten.

Dynamo-Randale in Bayreuth: Schon 43 Tatverdächtige wurden identifiziert

Manuel Schäffler (34, l.) brachte Dresden damals in Führung. Zum Sieg reichte es nicht.
Manuel Schäffler (34, l.) brachte Dresden damals in Führung. Zum Sieg reichte es nicht.  © imago/Dennis Hetzschold

Inzwischen konnten die Namen von 43 Tatverdächtigen ermittelt werden. So wurde bereits ein Untersuchungshaftbefehl gegen einen 30-jährigen vorbestraften Thüringer wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und gefährlicher Körperverletzung erwirkt.

Gegen weitere Tatverdächtige wurde jeweils Anklage am Amtsgericht Bayreuth wegen Landfriedensbruchs im besonders schweren Fall, (versuchter) gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung erhoben.

Als Folgemaßnahme für die identifizierten Straftäter sollen über die SpVgg bundesweite Stadionverbote beim DFB erwirkt werden.

Dynamo-Dresden-Blog: So lief das erste Testspiel der SGD-Frauen
Dynamo Dresden Dynamo-Dresden-Blog: So lief das erste Testspiel der SGD-Frauen

Die zusammengetragenen Ermittlungsergebnisse werden an die Staatsanwaltschaft Bayreuth übermittelt.

Titelfoto: imago/Dennis Hetzschold

Mehr zum Thema Dynamo Dresden: