Wetter-Chaos in München trifft auch TSV 1860! Jetzt herrscht Klarheit zum BVB-Spiel

München - München und weite Teile des Freistaats versinken derzeit unter Schneemassen. Auch das Spiel des FC Bayern gegen den 1. FC Union Berlin musste abgesagt werden. Doch wie steht es eigentlich um die Partie des TSV 1860 München?

Löwen-Trainer Maurizio Jacobacci (60) und seine Spieler des TSV 1860 München müssen am morgigen Sonntag bei Borussia Dortmund II antreten.
Löwen-Trainer Maurizio Jacobacci (60) und seine Spieler des TSV 1860 München müssen am morgigen Sonntag bei Borussia Dortmund II antreten.  © Peter Kneffel/dpa

Die Sechzger müssen am morgigen Sonntagabend um 19.30 Uhr im Zuge des 17. Spieltags der 3. Liga auswärts bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund ran - was für ein großes Problem sorgt!

Die Wetterlage in Nordrhein-Westfalen mag zwar ungleich entspannter sein als im Süden Bayerns, das hilft Coach Maurizio Jacobacci (60) und seinem Team aber wenig, wenn man im Freistaat festsitzt.

Wie ein Sprecher des Flughafens in München am heutigen Samstag offiziell mitgeteilt hat, dauert die Sperrung des Airports noch mindestens bis um 6 Uhr des Sonntags an. Betroffen ist davon auch der Flug der Löwen ins Ruhrgebiet, der wie sämtliche anderen längst ersatzlos gestrichen werden musste.

Bei Heimspiel des TSV 1860 München: Zwei Männer und Junge (14) durch Pyrotechnik verletzt
TSV 1860 München Bei Heimspiel des TSV 1860 München: Zwei Männer und Junge (14) durch Pyrotechnik verletzt

Das gilt ebenso für das Abschlusstraining des TSV 1860, das nicht stattfinden konnte. Alles andere als ideale Bedingungen!

TSV 1860 München gegen Borussia Dortmund II in 3. Liga: Spiel findet am Sonntagabend statt!

Am späten Nachmittag um 16.35 Uhr hat der Traditionsklub auf X (vormals Twitter) bei den Fans für Klarheit gesorgt - und für viele durchaus überraschend mitgeteilt: "Trotz des Wintereinbruchs in München, der das öffentliche Leben stark beeinträchtigt, wird die Partie bei BVB II morgen stattfinden." Weiter hieß es: "Die Löwen wünschen allen eine sichere und gute Anreise."

Ob sich angesichts der Witterungsbedingungen und bei allen Erwerbstätigen auch den möglichen Rückreiseoptionen nach Bayern im Hinterkopf wirklich sonderlich viele Fans überhaupt auf den Weg machen, scheint mehr als fraglich.

Zu sehen gibt es die wichtige Partie ebenfalls von der heimischen Couch aus. "Magenta Sport" übertragt ab 19.15 Uhr.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema TSV 1860 München: